"Queen" von Aeronaut

FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 39162

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#41by Dicker » 21. Mar 2014, 13:14

Da ja gestern das Wetter für Außenarbeiten mehr als günstig war, schnappte ich mir
das Boot und es ging auf der Terrasse zu Schleifarbeiten. Diese sind bitter nötig, da
das Deck über den Rumpf hinaus ragt, was mir nicht gefällt, also weg damit.

Image

Nachdem eine Seite erledigt ist, wird das Mahagoni ordentlich ab geklebt. Warum,
zeig ich gleich.

Image

Aus Schleifstaub und Ponal mischte ich mir ne Art Spachtelmasse, da zwischen Deck
und Rumpf kleine Lücken sichtbar wurden. Komme ich mit dem Ponal an das Mahagoni,
saugt sich dieses voll und dunkelt ab. Das wäre sogar nach der Lackierung sichtbar,
deswegen das Abkleben.

Image

Nun alles schön aus gespachtelt und es kann trocknen bis zur nächsten Schleiforgie.

Image

Wie ich schon mal erwähnte, werde ich sehr viele Funktionen einbauen, welche auch
einer bestimmten Abfolge nötigen und dazu einen Arduino nutze. Dieser ist nun auch
die Woche ein getroffen und so schaut er aus.

Image
Es grüßt der Frank aus Leipzig
User avatar
Dicker
 
Posts: 415
Joined: 12.2012
Location: Leipzig
Gender:

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#42by Fuzzy » 23. Mar 2014, 13:47

Ponal mit Schleifstaub angerührt ergibt nach der Trocknung eine andere Farbe als Mahagoni pur.

Ich will hoffen das du lange Freude an der schönen Yacht haben wirst,weil sich unbehandelte Holzrümpfe ( nur grundiert und lackiert )nach einem
Crash gern mit Wasser vollsaugen.
Ich habe mit Epoxy,stark mit Nitroverdünnung verdünnt,gute Erfahrungen gemacht.Diese Suppe, fast so dünn wie Wasser, zieht gut ins Holz ein,versiegelt und härtet es gleichzeitig.Damit hättest du auch den Schleifstaub anrühren können,ohne Farbunterschiede zu haben
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#43by Dicker » 23. Mar 2014, 15:30

Die dunklere Farbe des Schleifstaubs wird nicht weiter stören, da die Kante eh nicht sichtbar
bleibt, da kommt später eine Chromzierleiste drüber. Aber den Rumpf mit Epoxy zu streichen
ist ne sehr gute Idee. Dann 6-8 mal Yachtlack drübber und es dürfte sicher sein.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
User avatar
Dicker
 
Posts: 415
Joined: 12.2012
Location: Leipzig
Gender:

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#44by stocki » 2. Jun 2014, 00:01

Hallo an alle, die hier schon gepostet haben. Bin neu im Forum und auch ein absoluter Neueinsteiger im Boots- bzw. RC Bootsbau. War bisher nur im Revell Kunststoffbau tätig, jetzt wollte ich einmal ein "richtiges" Holzboot bauen und habe mich für die Queen entschieden.
Bis jetzt ging auch alles ganz flott weiter, aber jetzt mein Problem. Die herausnehmbare Plicht ist fertig und nun soll das Dach aufgesetzt werden. Aber wenn das Dach einmal auf die beiden Dachspanten aufgeklebt sein wird, geht doch die Plicht nicht mehr heraus, oder? Lt. Anleitung ist ja die Kajütwand auch teil der Plicht. und diese beiden "Wurmfortsätze" des Daches verhindern doch das Herausheben!
Ehe ich also ans Verkleben gehe, möchte ich gerne die eine oder andere Meinung darüber wissen, da anscheinend niemand von den vielen Erbauern der Queen, die ich im Netz gefunden habe, das besonders beschrieben hat.

Bitte um Hilfe!
stocki
 

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#45by Schlossherr » 2. Jun 2014, 00:47

Hallo Richard,
erst einmal in herzliches Willkommen hier im Forum.

Du hast ja schon den richtigen Platz für Deine Frage gefunden.
Ist auch ein schönes Modell, das Du da bauen willst.

Frank bastelt das Schiff ja eben zusammen...er ist aber nicht alle Tage hier...also etwas Geduld bitte
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1379
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#46by stocki » 2. Jun 2014, 00:56

Schlossherr wrote:Hallo Richard,
erst einmal in herzliches Willkommen hier im Forum.

Du hast ja schon den richtigen Platz für Deine Frage gefunden.
Ist auch ein schönes Modell, das Du da bauen willst.

Frank bastelt das Schiff ja eben zusammen...er ist aber nicht alle Tage hier...also etwas Geduld bitte


Danke für die rasche Antwort, es gibt ja noch anderes zu tun, das Dach kann warten.
stocki
 

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#47by Dicker » 2. Jun 2014, 10:04

Hallo Richard, schön das Du hier her gefunden hast. Ich pausiere grad mit der Queen, aber nicht mehr lange.
Zu Deiner Frage - das Dach wird nicht geklebt!! Auch dieses bleibt abnehmbar!

Lass doch mal paar Bildchen sehn.

Ich mach gleich mal Bilder von der ganzen Sache. Stell ich nachher ein.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
User avatar
Dicker
 
Posts: 415
Joined: 12.2012
Location: Leipzig
Gender:

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#48by stocki » 2. Jun 2014, 10:18

Hallo!
Also: in der Beschreibung steht bei Punkt 44: "Das Dach 52 auf die Teile 49 + 51 vorsichtig mit wenig Leim aufkleben".D.h. an den vorderen Dachspant und die Dachlängsträger .... OHHHHH! Mein Fehler! Ich hab die Dachlängsträger irrtümlicherweise angeklebt und nicht nur mit Klammern fixiert! Ich werde das einmal korrigieren und melde mich dann wieder. Tut mir leid, aber das sind wohl Anfängerfehler. Lesen sollte man halt können!
stocki
 

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#49by Dicker » 2. Jun 2014, 10:28

So, pass Obacht, mei Guter.
Erstmal der Gesammtanblick:

Image

Image

Hier nun das abnehmbare Dach:

Image

Dadurch guter Zugang in das vordere Rumpfinnere:

Image

Nun kann man auch die Plicht heraus nehmen:

Image

Wunderbarer Zagang zum ganzen Rumpfinneren:

Image

Ich hoffe, ich konnte Dir jetzt bissl helfen, wenn Fragen, her damit.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
User avatar
Dicker
 
Posts: 415
Joined: 12.2012
Location: Leipzig
Gender:

Re: "Queen" von Aeronaut

Post#50by stocki » 2. Jun 2014, 12:04

Hallo Frank,

na jetzt ist mir alles klar! Die Meinige hat die "Operation" gut überstanden, die Längsträger sind wieder jungfräulich und die angeklebten Dachspanten sind gerade beim Trocknen.
Was anderes: wie krieg ich die Bilder da herein? Geht das über Bilder hochladen und "Tinypic? Da lädt nix hoch, Muss man sich dort vorher anmelden? Dort bekomme ich eine Viruswarnung!

Gruß aus Wien
Richard
stocki
 

PreviousNext

Return to "Yachten, Speed- & Funboote (Bauberichte)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest