"wie das Leben so spielt" (Alltagsgeschichten der User)

Userstories nur zum Schmunzeln?
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 607

Re: "wie das Leben so spielt" (Alltagsgeschichten der User)

Post#11by Plankenanarchist » 23. Mar 2020, 05:47

Wieder mal ich :

Ich hab da noch was von letzter Woche. Da musste es in Sachen Nahrungsaufnahme etwas schneller gehen und ich hatte auch keine Lust zum Kochen. Also flugs zum Lidl rüber um 2 Pizzen zu holen. Auf 4 Meter Regallänge gerade noch eine ! , also 1 , Doppelpackung Thunfisch. Ich mache die Tür zur Kühltheke auf , strecke den Arm aus und habe gerade die Packung gegriffen, da schnellt ein Arm an mir vorbei um mir echt das Ding zu entreissen. Als ich mich umdrehe sehe ich einen ungepflegten Endzwanziger im Hoody der mich bitterböse anguckt und meint , ich soll die Pizza rausrücken....
Ich habe ihn milde angelächelt , ein Augenbraue hochgezogen und folgendes erwidert : Du hast jetzt 2 Möglichkeiten : Du nimmst ne Dose Ananas ( die gab es noch ) oder du kannst versuchen mir die Pizza wegzunehmen. Das allerdings hat dann hässliche Folgen für deinen Aggregatzustand. Also ? :twisted:

Ich glaube es gab dann bei ihm Ananas zu Abend. Die Thunfischpizza war ganz ok. ;)
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 195
Joined: 02.2019
Gender:

Re: "wie das Leben so spielt" (Alltagsgeschichten der User)

Post#12by Schlossherr » 23. Mar 2020, 14:51

nee, echt?
Bei uns hier geht es ganz gesittet zu in den Lebensmittelmärkten.
Natürlich sind auch Waren vorübergehend mal ausverkauft (Reis/Nudel/Seife....) aber dann auch wieder da, oh Wunder.
An der Kasse muss ich hinter mir die Leute immer bitten, mit ihren Einkaufswagen nicht in mein Kreuz zu fahren.....aber sonst recht friedlich.
Die Salamipizza, die ich für Töchterlein kaufe ist wohl nicht so gefragt....und deshalb immer vorrätig. Aber sie mag nur diese eine.....

Munter bleiben und virenfrei!
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1398
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: "wie das Leben so spielt" (Alltagsgeschichten der User)

Post#13by gnoib » 25. Mar 2020, 01:32

Plankenanarchist wrote:Wieder mal ich :

Ich hab da noch was von letzter Woche. Da musste es in Sachen Nahrungsaufnahme etwas schneller gehen und ich hatte auch keine Lust zum Kochen. Also flugs zum Lidl rüber um 2 Pizzen zu holen. Auf 4 Meter Regallänge gerade noch eine ! , also 1 , Doppelpackung Thunfisch. Ich mache die Tür zur Kühltheke auf , strecke den Arm aus und habe gerade die Packung gegriffen, da schnellt ein Arm an mir vorbei um mir echt das Ding zu entreissen. Als ich mich umdrehe sehe ich einen ungepflegten Endzwanziger im Hoody der mich bitterböse anguckt und meint , ich soll die Pizza rausrücken....
Ich habe ihn milde angelächelt , ein Augenbraue hochgezogen und folgendes erwidert : Du hast jetzt 2 Möglichkeiten : Du nimmst ne Dose Ananas ( die gab es noch ) oder du kannst versuchen mir die Pizza wegzunehmen. Das allerdings hat dann hässliche Folgen für deinen Aggregatzustand. Also ? :twisted:

Ich glaube es gab dann bei ihm Ananas zu Abend. Die Thunfischpizza war ganz ok. ;)


Da habe ich 2 Geschichten.
Letzten Montag sah ich einen Kerl um die 40 aus unserem Lageraum kommen. Hatte nen Karton mit 40 Litern Clorox in den Haenden. Den habe ich nur ganz hoefflich gefragt ob er seine Zaehne mag. Ich hab ihm die Tuer aufgehalten damit er den Karton wieder dahinstellen konnte wo er ihn geklaut hatte.
Die Handwashseife Automaten in den Toiletten wurden gepluendert und zerstoert.
Donnerstag habe ich ein paar Lebensmittel eingekauft. Bis auf das AAAA Fleisch und Fisch sind die Regale leer. Aus neugier bin auch durch die Toiletenpapier Reihe gegangen.
Aeltere Dame wollten sich eins der letzten 4 Packete nehmen. Kam ne 30 jaehrige Tusse angeschossen und nahm alle 4 und stapelte sie auf ihre 3 Wagen.
Ich bin hingegangen habe 2 von ihren Wagen genommen und dem aelteren Maedchen in den Wagen gepackt.
Die Tusse wurde laut, wieder mein lieblings Spruch fuer solche Idioten, magste Du Deine Zaehne ?

Wir haben nun Senioren (65) Einkaufszeiten. Total schwachsinnige Zeiten, 6 bis 8 Uhr morgens.

Ich habe viele Senioren als Kunden und wir haben einen Service fuer sie, wir kaufen fuer sie ein und liefern, kostenlos, sie bezahlen nur die Lebensmittel oder die Zahnpasta oder was auch immer. Das mache 3 mal die Woche. Zeitaufwand jeweils 2 Stunden. Uebers Netz gebe ich die Bestelllisten ab, die werden sogar einzeln abgerechnet. Ich geh in den Laden, da stehen dann meine Einkaufswagen schon geladen. Zahle und lade ein und duese los.
funktioniert klasse.
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 828
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: "wie das Leben so spielt" (Alltagsgeschichten der User)

Post#14by Plankenanarchist » 25. Mar 2020, 04:38

@ gnoib Das finde ich eine schöne Sache , das mit dem Seniorenlieferdienst !

Aber auch die ticken manchmal nicht richtig , siehe gestern


By the way , bin heute auf dem Rückweg vom Einkauf an der Ruhr / Baldeneyufer vorbeigefahren ....wo sonst bei so einem Wetter Völkerscharen a la Westgoten sind , auf gut 5 km vielleicht 20 - 30 Personen. Einzeln oder zu zweit. Dafür waren alle Strassen voller Bürgerkäfige und REAL voller Idioten. Da steht eine Palette mit vielleicht 10 - 12 Rollen Scheißhauspapier . Vor der Palette 2 Marktmitarbeiter , davor ein Schild : NUR 1 PAKET ! Nicht pro Kunde , da hätte ja ne Familie a la Kellys eine Sprinterladung wegtragen können. Nein, wer das Papier wollte bekam genau eins. Jetzt kommt ein Rentnerpärchen und fängt an 1, 2, 3 Pakete einzusacken worauf die 2 Herren ihnen höflich aber bestimmt klarmachten , es gibt eine Packung, nicht mehr. Was soll ich sagen , die Herrschaften sind von 0 - 100 ausgerastet , sie würden auch für ihre Kinder einkaufen. Einer der Mitarbeiter meinte daraufhin furztrocken , dann müssen die Kinder ihren A****** hierherbewegen und das schnell. Mehr Papier haben sie nicht. Ich hab vorher schon meine Packung geschnappt und hab mir das Gedöns aus sicherer Entfernung angesehen. Keine 2 Minuten später war die Palette leer , die Rentner diskutierten immer noch hitzig ( ich will den Marktleiter sprechen ) aber letztendlich gab es nur 1 ! Paket. An der Kasse standen die 2 Meter hinter mir und kriegten sich immer noch nicht ein . Wir können unseren Bedürfnissen jetzt wieder ungehemmt nachgehen.
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 195
Joined: 02.2019
Gender:

Re: "wie das Leben so spielt" (Alltagsgeschichten der User)

Post#15by Schlossherr » 25. Mar 2020, 16:12

an alle Rentner und Hamsterer:
Es kommt ja Nachschub

Image
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1398
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: "wie das Leben so spielt" (Alltagsgeschichten der User)

Post#16by gnoib » 26. Mar 2020, 00:50

Wunderbar Micha.

Also ich habe schon meine erste und sehr wahrscheinlich nicht letzte Anzeige beim Gesundheitsamt gehabt.
Die Leute kriegen ihre Teil informationen ueber Fratze und die 2 mal die Woche erscheinende Lokale Zeitung.
Mit den Informationen spielen die nun Blockwart.
Fuer mich ist die Webseite de Colorado Gesundheitsamtes ausschlag gebend.

Gruppierungen ueber 10 Personen sind in geschlossenen Raeumen verboten. Das weiss hier jetzt jeder,

Ausgenommen sind davon die essentiellen Geschaeft, zu denen auch mein Betrieb gehoert. Wird sind angewiesen, wenn auch immer moeglich dafuer zu sorgen, das unsere Kunden den noetigen Abstand halten.
Diese Ausnahme findet man nur wenn man zur Webseite des Gesundheitsamtes geht.

Die Dame vom Gesundheitsamt, die mich anrief, wegen der Anzeige, war sich auch nicht bewusst, das es diese Ausnahme gibt fuer Betriebe wie meinem und ich musste sie auf diese Verordnung hinweisen.

Das werden interessante Zeiten.
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 828
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Previous

Return to ""Wie das Leben so spielt"(Alltagserfahrungen)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest