Santa Maria

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 1
Views: 1371

Re: Santa Maria

Post#31by Dicker » 9. Jan 2020, 04:59

Achtung, die letzten drei Bilder gehören zur Mayflower und dienen nur zur Verdeutlichung.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
User avatar
Dicker
 
Posts: 414
Joined: 12.2012
Location: Leipzig
Gender:

Re: Santa Maria

Post#32by gnoib » 9. Jan 2020, 23:28

Sehr interessante Zeichnungen.
Es gibt leider keine original Zeichnungen von einer Karavell aus der Zeit. Die 1:1 Nachbauten haben den Spriet sowie auf dem Billings Plan.
Wie die Santa Maria wirklich ausgesehen hat weiss kein Mensch. Das einzige was man weiss ist die Tonage, Kolumbus Tagebuecher und daraus hat man dann die Abmaße geschaetzt, abgeleitet.
Es gibt ein Buch, das den Bau der Portugisischen beschreibt, ist aber 140 Jahre nach Kolumbus geschrieben worden. Die Santa Maria scheint er recht minderwertiges Boot der Bauklasse gewesen zu sein. Kolumbus hat sich sehr ueber ihre sehr schlechten Segelverhalten beschwert.
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 798
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: Santa Maria

Post#33by nick » 10. Jan 2020, 14:21

Hallo gnoib!
Na die historischen haben auch so ihre Tücken, zumal es mit den Plänen so eine Sache ist. Nichts gescheites dabei. Da wird die Kreativität gefordert. An der mangelt es uns Modellbauer ja nicht.
Viel Erfolg noch!!!
Mit Gruß,
Nick
User avatar
nick
 
Posts: 632
Joined: 08.2014
Gender:

Re: Santa Maria

Post#34by gnoib » 10. Jan 2020, 23:54

das ist ja das Problem, es gibt Gemaelde, aber keine Plaene. Jeder 1:1 Nachbau sieht anders. Selbst die, die auf sogenannter wissenschaftlicher Basis entstanden sind und auch richtig gesegelt warden koennen.
Gemaelde und achiologische Unterwasser Funde, mehr gibt es nicht. Sehr wahrscheinlich wurden diese Schiffe sogar aus dem Gedaechnis gebaut. Ohne Bauplan, mit Hilfszeichnungen, Skizzen auf einem Stueck Papier, oder Holz, oder an die Wand und oft pie mal Schnauze.
Die sind auch ziemlich sehr roh gewesen, wie man von unter Wasser Funden Weiss. Das Holz wurde mit Aexten bearbeitet. Planken kamen nicht aus dem Saegewerk, wurden per Hand aus dem Baum gespalten und mit Aexten auf Maas gebracht und wenn es ganz besonders sein sollte von Hand gehobelt. Kleinere Bretter fuer Kajueten, Gelaender und Balustraten, die wurden per Hand gesaegt. Bestanden dann aber moestens nicht aus Eiche sondern aus weicheren Hoelzern.
Auch wenn die Handwerker super gut waren, mit ihren Aexten und anderen Werkzeugen, war jede Planke unterschiedlich, Breite und Dicke und auch nicht 100% plan.
Man wuerde das Heute rustical nennen.
Man brauch sich ja nur Haeuser dieser Zeit anzusehen. Selbst die edleren, da sieht man immer noch die Werkzeugspuren auf den Balken und Brettern.
Eins darf man auch nicht vergessen, zu der Zeit war Spanien fast pleite, kein sehr wohlhabendes Land. Gerade einen sehr harten Krieg hinter sich gehabt, der Land und Leute ausgezehrt hatte.
Da war kein Geld vorhanden nun ein sehr handwerklich hochwertiges Schiff zu bauen, ein Frachtschiff obendrein. Das musste funktionieren und Geld verdienen.
Wenn ne Planke nicht 100% paste hat man eben ein bischen mehr Kalvater rein gehaemmert.
Passend gemacht.
Mann muss sich da von den verherrlichenden Bildern losloesen
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 798
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: Santa Maria

Post#35by gnoib » 11. Jan 2020, 00:23

Musste wieder Rohlinge herstellen.
Bei dem Material, immer noch White Cedar, musste ich jetzt aber ein mehr harzfreies Holz haben.

Image

jede Planke muss jetzt am Bug vorgebogen werden.
White Cedar laesst sich genauso wunderbar biegen wie die Red Cedar die bei mir waechst. Man muss sie nur gut vorwaessern. Trocken brechen sie bei diesen Biegungen.

Vorwaessern, Eine leere Whiskyflasche hat auch was gutes

Image

Danach das Vorbiegen

Image
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 798
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Previous

Return to "Historische Segelschiffmodelle (Bauberichte)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron