Seefalke

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2281

Re: Seefalke

Post#21by Fuzzy » 20. Nov 2018, 13:56

So Leute,weiter gehts
Stand 07.10.
Das Einlegedeck ist fertig bepelankt,mit Birnbaumleisen.Es liegt auf den umlaufenden Kiefernleisten die gleich nach dem Laminieren mit eingeklebt wurden auf.Momentan ist es ist mit sechs kleinen Holzschrauben fixiert und zwar deshalb weil sonst die jeweils äußere Schraube der Motorenhalterung nicht gelöst werden kann,es kann aber jederzeit abgenommen werden,sicher ist sicher.
Es hat große Ausschnitte die den alltäglichen Zugang ins Innere ermöglichen.Über dem Ruder gibt es eine erhöhte Abdeckung,wie beim Original, nur abnehmbar,zusätzlich befindet sich darin vorerst noch eine kleine Klappe.
Der hintere Niedergang an dem sich das Fundament der Winde befindet ist ebenfalls abnehmbar,vielleicht baue ich dort Ladebuchsen ein.Den vorderen Mast habe ich bewusst nicht mit in den abnehmbaren Teil integriert weil an ihm die Wanten befestigt sind, die jedes mal wenn die Aufbauten abgenommen werden gelöst werden müssen.Beim hinteren Mast,der im abnehmbaren Teil integriert ist,ist das nicht nötig.

Image

Zwischendurch wurden einige Oberlichter und anderes Zubehör gezeichnet,Ätzvorlagen davon erstellt und die Teile aus 0,3er Messingblech geätzt.

Image

Die Probefahrt saht ihr zu Beginn des Bauberichts.


Stand 18.10.
Mittlerweile sind Rumpf und Aufbauten grundiert und warten auf den letzten Schliff um noch die größten Macken zu finden.
Image

Als Schlepper mit Tarnbemalung würde er auch ganz gut durchgehen.

Image

Die Front der oberen Brücke hat ihre Fenster bekommen........erst mal nur aus Papier wegen der Abstände untereinander
Image
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 237
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Seefalke

Post#22by Schlossherr » 21. Nov 2018, 00:19

Hallo Günther,
es geht ja munter vorwärts mit "dem Wolf", aber Frühling steht noch nicht vor der Tür, hast also noch etwas Zeit.
Welche Teile hast Du denn geätzt?
Auch Windenteile?
Gibt es BIlder von der Platine?

Danke für Deinen Bericht
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1229
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Seefalke

Post#23by Fuzzy » 21. Nov 2018, 12:19

Windenteile noch nicht.Eigentlich wollte ich eine kaufen,habe aber noch nichts passendes gefunden.
Geätzt sind die Oberlichter,speziell das Maschinenraumoberlicht,denn das muss längenmäßig zwischen die Deckshäuser passen.
Außerdem habe ich Bullaugen mit einem kleinen Bund gedreht,aus Weichplastik und einem selbst gebauten Locheisen die Verglasung angefertigt

Image

Image
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 237
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Seefalke

Post#24by Schlossherr » 21. Nov 2018, 19:21

sehr schöne Oberlichter, das sieht schon sehr gut aus, wenn die alle so exakt entstehen.

Was hatte der "Seefalke " denn für eine Schleppwinde und Ankerwinde, gibt es Bild oder Zeichnung davon?

Image

Dann könnte ich Dir beim Suchen in den Weiten des Internets helfen.......1:75 ist natürlich auch nicht gerade alltäglich.
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1229
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Seefalke

Post#25by gnoib » 22. Nov 2018, 01:35

Das ist klasse Zeug, gefaellt mir sehr.
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 744
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: Seefalke

Post#26by Fuzzy » 23. Nov 2018, 19:35

Habt ihr denn hier auch eine Galerie :?: ,bei Interesse würde ich meine Fotos vom Original hier einstellen
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 237
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Seefalke

Post#27by Schlossherr » 23. Nov 2018, 21:25

Hallo Günther;
bisher habe ich die Galerie nicht eingerichtet
.......mangels Interesse und fehlendem, foreneigenem Bilderhorster.

Bisher kommen alle Bilder immer in die betreffenden Berichtsforen.
Ich hoffe, Du siehst darin kein Problem und stellst alle Bilder zu Deinem Thema ein.

Danke für Dein Verständnis.

EDIT: siehe unten
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1229
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Seefalke

Post#28by Schlossherr » 24. Nov 2018, 03:56

Hallo Günther, schau mal HIER :shock:
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1229
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Seefalke

Post#29by Fuzzy » 5. Dec 2018, 14:35

Das Modell soll beleuchtet werden möglichst viel.Habe gerade einen NiMh 6800mA bekommen,mit dem LiPo ist´s mir doch zu riskant.Ich möchte den Akku innerhalb des Modells aufladen können und ihn nicht jedes mal heraus nehmen müssen.Er hat die gleiche Größe wie der LiPo, das ist schon mal gut.
Alle Deckshäuser werde ich innen weiß streichen und in der Decksöffnung irgendwie LED´s verlegen,mal sehen und wie die klare Verglasung mit Beleuchtung rüber kommt.Innerhalb der Brücke will ich einen Mast platzieren an dem ebenfalls LED´s befestigt sind um die Fenster der oberen Brücke zu erleuchten.
Nächste Woche lasse ich mich zum Elektroniker ausbilden,mal sehen ob ich das dann hinkriege

Meine Brücke besteht,wie ihr seht aus 3 Teilen die man ineinander stecken kann.Überall sind Öffnungen ausgearbeitet die entweder mit den verglasten Bullaugen
oder klarem Verpackungsmaterial geschlossen werden.Zusätzlich kommt oben noch ein Radar und Positionslampen rein.Alles soll möglichst getrennt schaltbar sein.

Image

inzwischen ist der Unterwasserrumpf gespritzt.Hier markiere ich gerade den Übergang vom Unterwasser-zum Überwasserrumpf

Image
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 237
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Seefalke

Post#30by gnoib » 6. Dec 2018, 02:18

Sehr sauber. Kimmet.
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 744
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

PreviousNext

Return to "Marine 1923 - 1945 (Bauberichte)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron