LOk 310.23

Eisenbahnen und Anlagen aller Spuren und aus allen Materialien
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3215

Re: LOk 310.23

Beitrag#21von Nick » 21. Dez 2018, 18:22

Hallo Michael!

Ja sieht aus wie ein U - Boot Rumpf. Muss aufpassen, das ich keinen Turm, statt dem Führerhaus draufsetzte.

Werde mich umhören, wegen der Lok. Sieht recht gut aus. In welchem Maßstab ist die den?
lg.
Nick
Benutzeravatar
Nick
 
Beiträge: 603
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: LOk 310.23

Beitrag#22von Schlossherr » 21. Dez 2018, 19:31

Massstab 1:32 Hier der Link auf ein Beispiel

BIld 1

Bild 2
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1174
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: LOk 310.23

Beitrag#23von Nick » 28. Dez 2018, 11:07

Hallo Zusammen!
Die Weihnacht ist vorüber und überfressen habe ich mich auch nicht!
Also kann es im Lokschuppen weiter gehen.
Nach dem Spannten Gerüst war der Teil an der Reihe, welcher unterm Schutzhaus ist
und von wo die Lok befeuert wurde. Der nächste Teil ist der sog. Stehkessel. Unter diesem
befindet sich der Rost und die, noch zu bauende Aschenlade. Dann geht es über zu dem kurzen Längskessel,
Worauf sich der Dampfdom befindet. So eine Art Überdruck Ventil.
Die runden Öffnungen, zum Teil abgedeckt, dienen zur Reinigung.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als nächstes kommt der konische Langkessel an die Reihe.
Wird etwas kniffliger, da dieser nur oben einen Konus bildet.
Auf der Kesselunterseite verläuft er gerade.

Bis zum nächsten mal,
Mit Gruß,
Nick
Benutzeravatar
Nick
 
Beiträge: 603
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: LOk 310.23

Beitrag#24von Schlossherr » 28. Dez 2018, 13:51

Hi Nick,
das geht aber flott voran mit dem Lok-Bau.
Wird die Feuerklappe nachträglich geöffnet oder nur im geschlossenen Zustand montiert?
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1174
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: LOk 310.23

Beitrag#25von Nick » 28. Dez 2018, 14:42

Hallo Michael!
Nein, die Tür bleibt zu. Ich müsste sonst das Feuer auch darstellen, dabei könnte die ganze Lok abbrennen. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Mit Gruß,
Nick
Benutzeravatar
Nick
 
Beiträge: 603
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: LOk 310.23

Beitrag#26von Schlossherr » 28. Dez 2018, 16:16

______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1174
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: LOk 310.23

Beitrag#27von Schlossherr » 30. Dez 2018, 16:04

Bild übertragen "TEST" für Nick
Bild


Das nächste Teil war der konische Langkessel den es zu fertigen galt.
War etwas schwierig, da dieser zu dreivierte konisch war und das viert Viertel eben. Ein elektronisches Abwicklungs Programm habe ich nicht, werde auch keines mehr bekommen denn, bis ich das intus habe, baue ich schon lange keine Modelle mehr.
Also die gute alte manuelle Methode- Doch aber mit Corel Draw. Die operative Ebene ist da unendlich wie der Kosmos.
Plötzlich war der druckbare Bereich von A4 sehr klein.
Die Wahre Länge L1, L2 des Kegelstupfes war so 1230 mm lang. Ich nahm von beiden Radien nur je den halben Durchmesser und spiegelte diesen.
So bekam ich drei konische und eine ebene Seite. Das heißt, es war nichts zu kurz oder zu lang. Es hat alles bestens gepasst.

Bild

Bild


Bild

Nächster Programmpunkt, die Rauchkammer.

Mit Gruß,
Nick
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1174
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: LOk 310.23

Beitrag#28von gnoib » 30. Dez 2018, 23:55

Sehr gut kommt das.

Ich wuensche dir ein Frohes Neues Jahr, Gesundheit, vom Nordpol, -25 in der Nacht und warme -7 am Tag und alles sehr Weiss. :mrgreen:
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 721
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: LOk 310.23

Beitrag#29von Nick » 31. Dez 2018, 13:28

Hallo gnoib!
Das hört sich ja nach Sibirien an und das in Kalifornien.
Der Bau der Lok soll durch die seine eigenwillige Bauweise, wieder meine Handschrift tragen.

Wünsche Dir einen guten Rutsch in's neue Jahr und sehr viel Gesundheit und Glück.
Mit Gruß,
Nick
Benutzeravatar
Nick
 
Beiträge: 603
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: LOk 310.23

Beitrag#30von gnoib » 1. Jan 2019, 00:22

Nicht California, Colorado, in den suedwestlichen Rocky Mountains.
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 721
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

VorherigeNächste

Zurück zu "SCHIENENFAHRZEUGE"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron