Lokdio - die Zweite

Eisenbahnen und Anlagen aller Spuren und aus allen Materialien
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2292

Lokdio - die Zweite

Beitrag#1von Dicker » 29. Jun 2014, 22:12

Da ja das Wetter zur Zeit für Schleifarbeiten im Freien etwas ungünstig ist, hab ich mir mal
wieder ne Baustelle für die gute Stube zugelegt. Sobald es aber wieder besser wird, gehts an
der Queen weiter. Aber erst mal beschäftige ich mich mal wieder mit einem Lokdio. Großen
Plan hab ich nicht, nur in etwa zwei Berge, einer mit Tunnel, verbunden durch ne Brücke wo
drunter ein Bach plätschert. Naja, schaun mer mal.

Hier mal die Hauptzutaten:

Bild

Anfangen werd ich diesmal mit der Brücke, Bauanleitung gibts nicht, ist wohl aber auch gar
nicht nötig. Teile sind ja sehr übersichtlich, wird altern und lackieren wohl länger dauern als
der Zusammenbau.

Bild

So, das wars erst mal von mir und bleibt schön neugierig. :mrgreen:
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 408
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Lokdio - die Zweite

Beitrag#2von Schlossherr » 30. Jun 2014, 14:39

..na da gibt es ja wieder etwas zu schaun im Forum...sitze in der ersten Reihe
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1084
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Lokdio - die Zweite

Beitrag#3von Dicker » 3. Jul 2014, 17:00

Gut, die Seitenteile sind nun fertig. Dabei stellte ich fest, auch Plaste verzieht sich, doch
konnte ich hier ganz gut damit leben, ich arbeite gern unter Spannung. :lol:

Bild

Mit dem Boden sah es schon anders aus, auch der war verzogen und ließ sich ohne Behelf
nicht so einfach kleben.

Bild

Paar Holzwinkel und paar Klemmen später war der erste Teil der Konstruktion fertsch.

Bild

Nun folgte natürlich sofort das nächste Problem: Außen jede Menge Nieten aber wo ist
innen das Gegenstück?

Bild

Was nun folgt ist der schönste Zeitvertreib, den man sich vorstellen kann, gefühlte
100.000 Nieten mit Windows-Color auf der Innenseite nachbilden. :evil:

Bild

Das wird mich nun ne Weile beschäftigen. :(
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 408
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Lokdio - die Zweite

Beitrag#4von Schlossherr » 3. Jul 2014, 22:55

Hallo Frank,
ich habe echte Hochachtung vor fleißigen Modellbauern, die z.B. solche Nietenreihen Stück für Stück nachbilden, wirklich !
Aber dieser Fleiß an dieser Stelle muss nicht sein, denn das Ergebnis wird nie und nimmer Nieten in der passenden Größe und Gleichmäßigkeit zeigen. Deinen Nieten werden, ohne jetzt Nietenzähler zu sein, mitunter bis Handflächengröße annehmen denke ich........

Ok...ich hoffe Du bist mir jetzt nicht noch "gramer" wenn ich noch dazu sage, dass ich sehr viel aus Modellbrücken in HO für meine Dioramen gebaut habe und mir dabei für wenig Geld die alten Brücken von Faller, Vollmer und Co aus dem Internet geschossen habe, die bereits sehr schöne Nieten und Stege hatten.
Hättest Du mal was angedeutet, ich hätte Dir mit Freuden eine Brücke unentgeltlich überlassen für Dein Diorama. Also beim nächsten Mal eine PN an mich.....habe noch ein paar von den Kastenbrücken übrig......

nix für Ungut........ :oops: -
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1084
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Lokdio - die Zweite

Beitrag#5von Dicker » 4. Jul 2014, 09:09

Moin Micha, natürlich gebe ich Dir Recht, die Nieten müssen nicht sein. Zumal da sowieso die Lok
alles verdeckt und mein Besuch da auch nur kurz das Dio anschaut und auf solche "Feinheiten" gar
nicht achtet. Aber Du weißt ja, der eigene Ehrgeiz spornt da an. Klar, es gibt sehr schöne Brücken
auch in der Bucht, doch ich fühl mich da immer um den Spaß des selber bauens betrogen.
Die Nieten, die man bisher sieht, sind eigentlich nur ein Test, da ich so was zum ersten mal mache.
Ich will nun versuchen, ein Tape zu kleben und die Nieten an den Taperand setzen, um so eine gerade
Linie zu bekommen. Ich denke mal, nach dem Lackieren wird wohl vielleicht die unterschiedliche
Größe der Nieten nicht mehr so auffallen, da ich die Brücke mittels Salztechnik rosten lassen will.
Übrigens, die Salztechnik wird auch mein erstes mal. Und weil ich grad beim ersten mal bin, nee nee,
nicht was Du jetzt denkst :D , auch die Gestaltung eines Baches ist Neugebiet.
Du siehst, im großem und ganzem wird das Dio mal wieder für neue Techniken und meiner seits neue
Erfahrungen herhalten müssen. Auch wird es wieder Felsen geben, da hab ich zwar schon kleine
Erfahrungen gemacht aber mit Übung wirds bestimmt dies mal besser. Schaun mer mal.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 408
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Lokdio - die Zweite

Beitrag#6von gnoib » 4. Jul 2014, 21:56

Frank lass richtiges wasser plaetschern
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 676
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue


Zurück zu "SCHIENENFAHRZEUGE"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron