Bayerische S 3/6

Eisenbahnen und Anlagen aller Spuren und aus allen Materialien
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 15114

Bayerische S 3/6

Beitrag#1von Dicker » 1. Jan 2017, 16:09

Hallo Freunde, ich starte hier nun den Baubericht der Bayerischen S 3/6, ein Abo-Bausatz von Agostini. Ich hab die Serie, welche im Abo
bei ca. 1200 Token liegt, neu bei den Kleinanzeigen erworben, für (Obacht!!!) nicht mal 100 Eus. Leider fehlen von den 140 Ausgaben
7 Stück, aber halb so wild. Das Modell ist im MS 1:32 und wird später 860mm lang sein.
Ich habe den Bau vor einem Jahr begonnen und da ich nur im Winter dran arbeite, ist eine Fertigstellung noch in weiter Ferne. Ich werde
viele Bilder vom Original in München zum Vergleich mit einstellen, diese Bilder sind von mir geknipst und dürfen auch hier veröffentlicht
werden, da sie keinem kommerziellen Zweck dienen. Entsprechende Hinweise auf das Museum München sind im Bild gut erkennbar.

Ok, mal zum Bau selber. Ich werde hier auch alle Pleiten, Pech und Pannen zeigen, welche der Bausatz mitbringt, aber auch alle Stärken
(zum Glück gibts davon nicht viel). Viele Sachen, welche schon fertig waren hab ich wieder zerstört und neu begonnen, nicht nur zu Beginn,
nein, auch zerstöre ich heut noch vieles, weil es mir einfach nicht gefällt. So, genug gesabbelt, ihr wollt Bilder sehn.

Beginnen werd ich mit dem Führerstand, hier die ersten zarten aber bisher problemlosen Anfänge.

Bild

Bild

Bild
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#2von Dicker » 1. Jan 2017, 16:30

Nun kamen die Verkleidungen dran, vorgefertigt aus Messingteilen.

Bild

Bild

Bild

Für besseren Halt hab ich die Kanten ringsrum verlötet.

Bild

Das Dach besteht auch aus einer Messingplatte, welche von innen mit Leisten "vertäfelt" wird. Dazu hab ich die Klebefläche
ordentlich angerauht.

Bild

Nun konnte ich beplanken ...

Bild

... und anschließend alles glätten.

Bild

Alles schon mal bissl vorbiegen ...

Bild

... und druff damit.

Bild

Achten sollte man nur auf den kleinen Überstand vorn, die Seiten werden plani geschliffen.

Bild

Von innen mit ordentlich Leim für eine feste Verbindung sorgen. Das sich das später böse rächen wird, ahnte ich zu diesem
Zeitpunkt noch nicht.

Bild
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#3von Dicker » 1. Jan 2017, 19:57

So weit, so gut. Ich halte mich ja strikt nach der Bauanleitung, kann man nix falsch machen.
Der nächste Schritt war nun die Dachsparren links und rechts zu verlängern, die Bodenstrebe konnte auch raus.

Bild

Bild

Weiter ging es nun mit der Ausarbeitung des Daches und da kamen meine ersten Bedenken. Die Liegerinne, welche laut
Bauanleitung, eine Holzleiste sein soll, kam mir nun doch sehr unpassend vor.

Bild

Bild

Also erstmal wieder runter damit und dem weiterem Ausbau des Führerstandes voran getrieben.

Bild
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#4von Schlossherr » 1. Jan 2017, 21:36

Frank hat es wahr gemacht und fast tagesgleich am ersten Tag des Jahres 2017 für uns mit seinem Baubericht der schönen Lokomotive begonnen.
Danke Frank, ich habe den kompletten Bausatz auch noch unter der Werkbank und werde deshalb besonders aufmerksam Deinen Erklärungen folgen.


Bild
Quelle Modellbau Eagelmoss
8-)
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1136
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#5von Dicker » 2. Jan 2017, 08:30

Wichtig wäre noch zu sagen, was ich bisher und auch in den nächsten Beiträgen zeigen werde, bitte nicht als Referenz nutzen.
Vieles wird wieder zerstört bzw. rückgebaut. Ich möchte nur chronologisch zeigen, was ich gemacht hab und was auch laut
Bauanleitung, meiner Meinung nach, nun wirklich nicht geht.
Da ich ja nun nicht grad der Hobbyeisenbahner bin, bin ich hier auch noch sehr blauäugig an den Bausatz gegangen.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#6von Dicker » 2. Jan 2017, 10:51

Nun ging es erstmal mit dem Boden weiter. Dafür gab es einen kleinen Plan, nachdem man die Planken verlegen soll.

Bild

Alles kein Problem, nur sollte man sich vorher die Schnittkanten verlängern. Damit nix dauernd verrutscht, hab ich die
Planken mit Krepp geklebt, den hier gehts genau anders rum, als bei den Schiffen, erst die Planken, dann die Balken drauf.

Bild

Bild

Bild

Mal ne Passprobe - sitzt.

Bild

Nun noch bissl gebeizt ...

Bild

... und sieht ja schon ganz nett aus.

Bild
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#7von Dicker » 2. Jan 2017, 10:59

Die Liegerinne auf dem Führerstanddach nervte immer noch, also mal zusammengesucht, was ich noch an
Messingprofilen hab.

Bild

Also mal zwei Winkelprofile auf Länge geschnitten und Löcher rein. Für was die Löcher?

Bild

... natürlich für das Abflussrohr.

Bild

Nun alles aufgesetzt und es sah schon mal besser aus, als mit diesem "Kantholz".

Bild

Bild

Ich kann jetzt schon voraussagen: Zufrieden war ich trotzdem nicht mit dieser Lösung.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#8von Dicker » 2. Jan 2017, 12:36

Nun zum Standkessel. Dieser wird ganz unspektakulär aus Holz gebaut.

Bild

Rundum zuplanken und ordentlich verspachteln.

Bild

Nach dem verschleifen grundieren und anschwärzen.

Bild

Kesseltüren und Armaturen schwärzen und bissl trockenmalen.

Bild

... und am Standkessel anbringen.

Bild
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#9von Dicker » 2. Jan 2017, 13:46

So richtig begeistert und motiviert war ich nicht unbedingt von dem Bausatz, was sich beim Durchblicken der Teile für
das Fahrgestell auch nicht besserte. Der "Rahmen" besteht aus einem U-Profil aus Metall.

Bild

Bild

Was auch mir, als Laie, sofort ins Auge stach, dieser extrem große Radkranz.

Bild

Doch dann kam der Hammer, die Speichen der Räder waren verbogen, wie Turbinen.

Bild

Zum Glück hatte ich zwischendurch bei Ebay die Ausgaben 1-50, noch verpackt, für 37 Token erstanden,
konnte ich mir die besten Räder noch aussuchen.

Bild

Bild

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich echt die Schnautze voll von diesem Bausatz und wollt ihn schon in die Ecke schmeißen. Doch, wer
kennt das nicht, meldete sich der Ehrgeiz und ich betrachtete den Bausatz als Herausforderung. Ich legte mir verschiedene Bücher
und andere Lektüren zu, studierte dort den genaueren Aufbau und als Abschluss gönnte ich mir letzten Februar einen Tagesausflug
nach München, wo noch ein Original zu bestaunen ist. Dort hab ich sehr viele Bilder gemacht, im nach hinein immer noch zu wenig,
und konnte mich auch mit vielen Fachmännern unterhalten. Mit Bildern und neuem Wissen bestückt trat ich die Heimreise an, das
ein oder andere Hefeweizen schaffte es auch noch aus München aber nicht all zu weit :D .
Tja, was soll ich sagen, vor mir lag Sanierung, Abriss, Zerstörung am bisherigem Modell. Und so beginnt der eigentlich richtige
Baubericht erst im nächstem Beitrag.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#10von Schlossherr » 2. Jan 2017, 19:24

auch bisher schon sehr interessante Ausführungen Frank, danke....
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1136
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Nächste

Zurück zu "SCHIENENFAHRZEUGE"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron