Bayerische S 3/6

Eisenbahnen und Anlagen aller Spuren und aus allen Materialien
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 15117

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#61von Dicker » 14. Jan 2017, 21:24

Weiter ging es nun mit den Tenderdrehgestellen. Ich sah mir erst die Bauanleitung genau an und entschied, ok,
danach kannste nu bauen, viel kann man da nicht verkehrt machen. Also los gings. Hier und da hab ich nur bissl
verspachtelt und geschliffen.

Bild

Bild

Wie man sieht, unterscheiden sich die Drehgestelle etwas, aber das ist rechtens.

Bild

Nun weiter nach Bauanleitung die Federung sowie die Achsschmierkästen angebracht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun noch die Aufnahmen für die Räder, welche später in den Drehgestellen verschraubt werden.

Bild

Nun kommt wieder bissl Eigeninitiative, denn das sah mir alles bissl nackig aus. Nieten mussten ran! Als Referenz suchte ich
Bilder aus dem Netz und nahm auch den Bausatz von Revell mit als Hilfe. Nietversteifungen machte ich aus Sheet und diesmal
kam wieder ne andere Methode der Nietendarstellung zum Einsatz.

Bild

1mm Löcher gebohrt und 1mm Sheet-Rundprofile durchgeschoben.

Bild

Ist zwar ne Arbeit für jemand, der Vater und Mutter erschlagen hat, aber am Ende wird die Mühe belohnt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun hab ich erstmal alles grundiert ...

Bild

... und es konnte angeschwärzt werden.

Bild

Irgendwie kam mir hier doch etwas spanisch vor und siehe da, bei einem Drehgestell saßen die Achsschmierkästen einfach zu hoch.

Bild

Ja, das kommt davon, wenn man sich an die Bauanleitung hällt!

Bild

Also ab mit dem Kram und tiefersetzen.

Bild

Nachdem nun alles repariert und angeglichen war, konnte ich nun die Drehgestelle mal untern Tender schrauben.

Bild

Bild

Bild

Damit konnte ich nun leben. Nun mal zur Probe und zur inneren Befriedigung alles zusammengestellt.

Bild
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#62von Schlossherr » 14. Jan 2017, 23:13

....das sieht garnicht mal so schlecht aus Frank........die roten Räder machen schon was her...

Wie schwer ist denn der messingbeschlagene Tender geworden mit den Rädern und den Drehgestellen?
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1136
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#63von gnoib » 15. Jan 2017, 23:57

Na also, da fehlte etwas in dem ganzen Bericht. Hat mich schon ein wenig irritiert.
Der Bierhumpen, oder die Pulle.

Jetzt ist der Bericht gerettet.
Ufffffffffffffff

:mrgreen:
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 707
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#64von Dicker » 17. Jan 2017, 18:57

@Micha, wie schwer der Tender nun ist, kann ich Dir echt nicht sagen, ich hab da keine passende Waage da.
@Gue, in den Wintermonaten wird man weniger ne Pulle bei mir sehen, ich bin nur ein "Schönwetterbiertrinker". Im Humpen
ist Faßbrause. 8-) jaaa, ehrlich! :D

Aber mal wieder zum Bau. Hier am Tender ging es nun auch nicht weiter, da ich ja für die vorderen Seitenwände das genaue
Maß der Führerstandtüren brauch. Doch bis diese drankommen, muss der Standkessel rein. Doch bis dieser reinkommt, bedarf
es noch einiger Änderungen im Stand. Denn ich hab ja viele Details bisher gebaut, da will ich größere Details im Führerstand
nicht einfach weglassen. Ein von mir ausgesuchtes Detail sind diese Fenster.

Bild

Bild

Natürlich hätte man da auch eher dran denken können, aber eben hätte. Hätte meine Tante nen Sack, wärse mein Onkel.
Als erstes ging es daran, eine glatte Fläche zu schaffen, damit das Fenster auch hin und her geschoben werden kann.

Bild

Unten muss ja dann auch eine Führungsschiene rein ...

Bild

... diese Größe dürfte passen.

Bild

Soweit, so gut, Schiene passt.

Bild

Nächste Problem, um oben Schienen anzubringen, sind natürlich die Deckenbalken voll im Weg.

Bild

Nach kürzen und probieren kam nur noch eine Lösung in Frage, die Balken müssen raus.

Bild

Rein kommen neue Messingprofile.

Bild

Diese kommen auch dem Original bedeutend näher.

Bild

Da ich ja das Dach mit den Seitenwänden verlötet hab, ging ich das Risiko ein, auch den anderen Balken zu entfernen.
Nun konnte in Ruhe die obere Führungsschiene gesetzt werden.

Bild

Bild

Aus Messingrestern und ner passenden Schablone hab ich nun des Fenster, nebst Laufrollen gebaut.

Bild

Und natürlich auch gleich mal probegeschoben.

Bild

Bild

Die vorderen Anschlüsse werden später vom erstem Dachbalken verdeckt.

Bild

So, und damit sind wir hier nun auf dem aktuellem Stand der Baufortschritte und ich hab keine Ahnung, was da noch alles kommt
und, vor allem, was ich noch alles ändere.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#65von Carpfanger » 17. Jan 2017, 20:52

Grandiose Umsetzung der Fenster ! :shock:
Ich hab auch keine Ahnung was da noch kommt, aber ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.

"Hätte meine Tante...." Knalla...
Fahrbereit:
Schnellboot 1/72 aus der Klüngelkiste

In der Werft:
Eigenbau Schlepper
Zweizylinder-Dampfmaschine
Robbe "U47" - Umbau zum VIIC-U-Boot "U71" in 1:35
Benutzeravatar
Carpfanger
 
Beiträge: 276
Registriert: 02.2013
Wohnort: 59494 Soest
Geschlecht:
Vorname: Thorsten

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#66von gnoib » 18. Jan 2017, 00:32

Jo,jo, Fassbrause.

Denkste Muttern hat mir mit dem Klammabiedel jepudert.

:mrgreen:
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 707
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#67von Schlossherr » 22. Jan 2017, 21:20

...geht es hier nicht weiter....ist der Zug abgefahren?

Bild Bild Bild
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1136
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#68von Dicker » 22. Jan 2017, 21:45

He Micha, ich muss doch erstmal wieder Fortschritte machen, bevor ich wieder was zeigen kann.
Ich sitze grad am zweitem Fenster, unterscheidet sich nicht vom ersten, dann wird gespachtelt
und geschliffen und dann Farbe druff. Dann auch wieder neue Bilder.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#69von Schlossherr » 22. Jan 2017, 22:24

alles klar mein Lieber....dann werde ich mich in Geduld üben....




Bild
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1136
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Bayerische S 3/6

Beitrag#70von Dicker » 22. Jan 2017, 22:41

Schlossherr hat geschrieben:...dann werde ich mich in Geduld üben....


... das wirst Du schon müssen. Fürs Weiterkommen brauch ich auch Kupferprofile, das bedeutet auch erstmal sparen,
sind auch nicht ohne. Ja, so läbbert sich halt alles zusammen.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 409
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

VorherigeNächste

Zurück zu "SCHIENENFAHRZEUGE"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron