Ranger J-Boot

Segelschiffmodelle die originalähnlich oder originalgetreu gebaut werden.
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 27321

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#101von gnoib » 21. Feb 2018, 04:13

Qualitaet !

Ich habe mal schnell das Skylight zusammen gepappt.

Dann den Winkel angelegt, perfekt.

Bild

Das macht Spass, da ist man nicht beschissen worden, wie es bisher war.
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 703
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#102von gnoib » 24. Feb 2018, 02:17

Parket verlegt, Birds Eye Mapel.

Bild
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 703
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#103von gnoib » 25. Feb 2018, 08:00

so weit mit der Pit.

Bild

Bild
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 703
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#104von Schlossherr » 25. Feb 2018, 13:26

das "Vogelaugen-Furnier" (Ahorn) ist immer wieder eine Augenweide. Auch hier bei Deiner fertigen Plicht Gue.
Leider auf dem Bild nicht klar zu erkennen, aus welchen Furnier jetzt die senkrechten Teile und Lehnen gefertigt sind.
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1113
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#105von gnoib » 26. Feb 2018, 00:34

Funier ist das nicht, das Holz ist 2mm dick.
Das dunklere Holz ist Rote Juniper, Kernholz, dass Rot verwandelt sich ueber die Zeit in ein Helles Braun.

Fuer Aussen habe 5mm x 2mm Planken aus Wallnuss geschnitten und dann in kochendem Wasser gebogen.
Muss man sehr vorsichtig machen, damit sie nicht brechen.

Bild
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 703
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#106von gnoib » 27. Feb 2018, 01:26

Das mit dem Wallnuss ging gut. Ich habe es einmal kurz nach dem Verschliff mit Lack ueberzogen. Farbe gefaellt mir sehr gut.
Jetzt muss ich mir nur noch etwas ausdenken wie ich die Wand oben abdecke.

Bild

Bild
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 703
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#107von Schlossherr » 27. Feb 2018, 01:29

fertige doch einen schönen im Querschnitt ovalen, leicht beidseitig überstehenden Handlauf aus dunklem Holz ;)
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1113
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#108von gnoib » 28. Feb 2018, 00:48

Ich habe den Abschluss aus 4 Teilen gemacht. Das Holz dazu musste ich erst schneiden. Eine Planke 20mm x 2 mm.
Auf die habe ich dann die Form des Abschlusses eingezeichnet und dann mit Laubsaege ausgeschnitten.
Die Passgenauigkeit der Stoesse mache ich mit einem Tisch Tellerschleifer.
Wenn ich mehr Planken schneide werde ich mal zeigen welche Werkzeuge ich dazu benutze und wie die Ablaeufe sind.

Bild

Bild
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 703
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#109von gnoib » 28. Feb 2018, 02:38

Kurz noch die Luke ueber den Winden gechnitten, mit der Ausparung fuer die Picht und dann mal mit der Kajuette zusammen gestellt.

Bild
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 703
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Ranger J-Boot

Beitrag#110von gnoib » 2. Mär 2018, 05:44

Oberlicht=Skylight.

An dem habe ich gebastelt. Mit den duennen Leisten fuer die Fensterrahmen habe ich mit dem Walnuss abgequaelt. Das Holz ist sehr hart und bricht wie Glas wenn es so duenne wird. Bei der Herstellung, ein bischen mehr Druck auf der Saege oder Dickeschleifer und schon fliegen einem die Fetzen um die Ohren.
Dazu kommt noch, wenn man Harthoelzer schneidet, aus dem Brett, das Zeuch entwickelt ein erstaunliches Eigenleben, weil alle Spannungen entlastet werden, die sich ueber sehr viele Jahre aufgestaut haben.
Wirklich wild.

Bild

Bild
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 703
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

VorherigeNächste

Zurück zu "Scalesegler (Bauberichte)"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron