Schärenkreuzer " Lady Mel "

Segelschiffmodelle die originalähnlich oder originalgetreu gebaut werden.
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 780

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#11by Plankenanarchist » 2. Feb 2020, 07:58

Oh , hab ich vergessen , das zu erwähnen ? Mea culpa :oops: .....aber ich hab ne gute Ausrede , ich bin jetzt 50 und darf Sachen vergessen :D Oh , ich seh gerade , steht im BB , ich brauch also noch kein Thai - Ginseng :D

Jupp, der Bug wird mit Klötzen gefüllt und in Form geschliffen. Wenn machbar ist das mit allen meinen selbstgebauten Rümpfen passiert. Die Ingersoll und die Bainbridge haben Bugsektionen aus massiver Kiefer mit einer 4 mm Alu - Bugschneide. Die Honigdame bekommt Balsa ( aus Gewichtsgründen ) . Bitte bedenkt das was ihr seht ist nur die Unterbeplankung ! Darauf kommt noch Mahagonifunier . Ist der Rumpf dann soweit fertig ist es hoffentlich schon so warm das ich im Freien arbeiten kann...G4 / Voss Chemie ist saugut, stinkt aber höllisch ( Vorsicht , bei Gebrauch in geschlossenen Räumen gefährdet es Gesundheit und Beziehung ! ) . Da ich bereits an meiner Uisge Beatha Erfahrung mit dem Zeug gemacht habe weiss ich , es sind etwa 15 - 20 Schichten nötig ! Dann hat man eine sexuell anregende Oberfläche die zugleich hart wie Stahlbeton ist...aber nichts wiegt . Von Innen wird der Rumpf mehrmals mit Epoxyd - Harz gestrichen , natürlich verdünnt und zum Schluss pur.

Gruss
Micha

* Ich hab so richtig Bock auf das Teil *
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 170
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#12by Plankenanarchist » 24. Feb 2020, 10:08

Und wieder weiter mit dem Plankentetris

Ich finde es momentan äußerst befriedigend wieder mit Holz zu arbeiten . Zudem mein Ehrgeiz einen schönen Edelholzsegler zu kreieren voll und ganz gepackt ist. Das einzig Frustrierende ist , das man beim Beplanken eben nicht mal schnell " Meter machen " sondern es aufgrund der Trockenzeiten Pö a Pö geht. Ich möchte ja ordentliche Arbeit abliefern. Übrigens werde ich nur das Überwasserschiff mit Mahagoni beplanken , unten bleibt es bei Abachi. Da ich das Unterwasserschiff lackieren werde ( dunkelblau mit 2 schmalen weißen Streifen als Wasserpass ) tut es nicht not dort Edelholz zu verschwenden. Besegelung wird Standard sein , Großsegel und Fock an Bäumen. Genua fände ich zwar interessant , dürfte aber schwer umsetzbar sein aufgrund der Schotführung. Spinnaker scheidet aus . Gut das gestern keiner bei der Segeldiskussion anwesend war....watt hebben wi lacht

Image

Image

Image

Image

Image
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 170
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#13by Schlossherr » 25. Feb 2020, 21:06

Hallo wer hat denn eine Segeldiskussion geführt?

Die schicke, elegante Form ist schon zu erkennen.
Robbe hat mit der Atlantis eine Möglichkeit eines Genuas vorgestellt, ich habe das mal gesegelt.
Leider habe ich mich selbst von meiner Atlantis (mit Rollfock und Genuamodul ausgestattet) getrennt, alles hat seinen Preis....,
Das Rollfock war auch sehr nett, aber wenn das Modell etwas weiter vom Ufer weg ist, ist es schwer zu kontrollieren, das gilt auch für das Genua

Ich denke unser Freund "über den Atlantik" ist Fan solcher Segler und hat selbst einen eleganten Kreuzer unter dem Basteltisch...... 8-)
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1382
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#14by gnoib » 26. Feb 2020, 01:20

Ich habe bei meinen beiden Atlantis Modellen fuer jedes Segel einen eigenen Servo, so kann ich sie wie ein richtiges Segelboot segeln und eben auch mit der Fock das Boot sehr schoen trimmen und Wenden schneller machen etc.
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 819
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#15by Plankenanarchist » 8. Mar 2020, 12:03

Gestern gabs wieder Muffins...ähhhh, Plankentetris : Leider ist die Trocknerei immer so * zensiert * . Plan war den Kiel zu schliessen....bis Kielansatz bin ich gekommen. Dazu wurde noch in Kleinpuzzlearbeit das Heck geschlossen. Der Nächste , der mir erzählt das 2 lagig Balsa besser wäre spielt mit seiner Rente * Insider *

Image

Image
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 170
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#16by Schlossherr » 8. Mar 2020, 13:28

:D ...bei Dir in der Werft geht es ja recht eng zu, die Deckenhöhe wäre für mich nix..... :D

Willst Du den Kiel auch beplanken?
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1382
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#17by Plankenanarchist » 8. Mar 2020, 13:33

Die Deckenhöhe ist Standard , also 2,40 m.....Wie gross bist du?????? :mrgreen:

Und klar wird der Kiel beplankt. Wie auch anders? Schliesslich brauche ich genug Hohlraum um 6 - 7 kg Bleischrot unterzubekommen . Allerdings bekommt der Kiel nur Abachi , doppelagig. Da das Unterwasserschiff lackiert wird wäre Edelholz eine Verschwendung
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 170
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#18by Schlossherr » 8. Mar 2020, 13:41

Die Deckenhöhe ist Standard , also 2,40 m.....Wie gross bist du??????


...sieht auf den Biidern sehr niedrig aus, der Abstand zwischen Kiel und Decke....... :roll:
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1382
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#19by Plankenanarchist » 8. Mar 2020, 17:14

Was daran liegt, das der Rumpf auf einem Regalbrett liegt und nicht auf dem Tisch steht ;) :D
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 170
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Schärenkreuzer " Lady Mel "

Post#20by Schlossherr » 8. Mar 2020, 17:19

..sieht auf den Biidern sehr niedrig aus, der Abstand zwischen Kiel und Decke.......

War doch nur ein Witz zum Wochenende !
So ein großer Rumpf steht ja sonst nur im Wege rum
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1382
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Previous

Return to "Scalesegler (Bauberichte)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests