Seefalke

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 4732

Re: Seefalke

Post#41by Schlossherr » 16. Apr 2019, 22:52

Was folgt hast du doch schon gelesen------------Cyclop


davor
dazwischen
danach

:D
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1255
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Seefalke

Post#42by Fuzzy » 17. Apr 2019, 08:33

Davor ist nicht möglich weil es nur sehr wenige Fotos ect.und noch nicht mal einen Plan o.Ä. gibt,also erst umfangreiche Recherche betrieben werden muss.
Dazwischen bin ich schon,siehe oben ,
bleibt nur noch danach. ;)


Image
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Seefalke

Post#43by Schlossherr » 17. Apr 2019, 13:43

jo, Dein Modell des U-Boot-Hebeschiffs "Vulkan" habe ich schon in den heiligen Hallen des Museums in HH bewunder können.....ist dort sehr schön präsentiert.
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1255
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Seefalke

Post#44by gnoib » 18. Apr 2019, 00:30

Sehr schickes Badewannenboot.



:mrgreen:
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 754
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: Seefalke

Post#45by Fuzzy » 18. Apr 2019, 18:36

Ich überlege auf der Back eine zehnfünf zu installieren :roll:
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Seefalke

Post#46by Schlossherr » 18. Apr 2019, 21:24

guter Plan Günther, man gönnt sich ja sonst nix auf einem Hochseeschlepper im Freigang........

Image

Quelle: *** The link is only visible for members, go to login. ***
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1255
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Seefalke

Post#47by Fuzzy » 8. Jul 2019, 13:40

Ein größeres Update.
Mein Seefalke fährt,mit anfänglichen Schwierigkeiten.
Neue Schrauben hat er bekommen,die BB Schraube lief etwas unrund und hat den äußeren Wellenbock löttechisch gekillt.
Gottseidank konnte ich nachlöten ohne ihn ausbauen zu müssen.

Dann hat sich eine Befestigungsschraube derBB-Kupplung verabschiedet,folgerichtig fiel diese Antriebsseite aus.
Darüber das sich mein Magnetschalter in Rauch aufgelöst hat will ich gar nicht reden.
Jedenfalls fährt er und zwar ohne Wassereinbruch an irgend einer Stelle,allerdings ist er ziemlich Windanfällig,wegen der hohen Aufbauten,des breiten großen Schornsteins und der geringen Rumpfbreite.Dafür macht er ein schönes Wellenbild

Image

Anfang Juni habe ich die Poller gemacht,erst ein Urmodell aus Messing,dann eine Form aus Siliconkautschuk,anschließen Serienproduktion aus Riesin.

Image

Image

Image

Anschließend kam die Laufbrücke dran.Seefalke ist ein Hochsee-und Bergumgsschlepper der auf hoher See,sowie auch bei schlechtem und stürmischen Wetter,Schiffe am Haken hatte.
Um schnell Kurskorrekturen durchführen zu können bzw.den Havaristen immer im Blick zu haben durfte keine Zeit verloren gehen deswegen gab es hinter dem Schornstein ein zweites Ruder das rasch über diese Laufbrücke erreichbar war.

Image

Inzwischen ist die Laufbrücke fertig,nur das Steuerrad fehlt noch
Alle Poller stehen an ihrem Platz und die Reling auf der Back ist auch montiert.

Den Schriftzug „Seefalke“ gab es in zwei verschiedenen Größen,wie man sieht.Der sollte von vornherein aus Messingblech geätzt werden aber die Flagge am Schornstein mit dem großen schwarzen S machte mir Sorgen,auch ätzen? Das wäre kein Problem gewesen jedoch muss das Blech an die der Schornsteinkümmung angepasst werden.Wenn es nicht 100%ig anliegt sieht das ehrlich gesagt bescheiden aus.

Image

Image

Ich habe mir dann Decalfolie besorgt und wollte die Fahne drucken,auf dem Schornstein platzieren und mit Klarlack überziehen damit sie wasserfest wird und an ihren Platz haften bleibt.

Leider hatte ich nicht berücksichtigt das man weiß nicht drucken kann

Dann kam mir die Idee einfach Papier zu nehmen,den Umriß und das schwarze S drauf zu drucken und und mit Klarlack zu versiegeln. Hat gut geklappt.

Ach so:Die Bullaugen hatte ich schon während des Rohbaus angefertigt,Messingrohr Durchmesser 5 mm,hinten abgedreht auf 4 mm so das Umlaufend ein Bund von 0,5 mm stehen bleibt.

In dieses Rohr wurde Weichplastik,ausgestanzt mit einem Locheisen,hineingedrückt und von hinten mit transparenten Silikon verklebt.
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Seefalke

Post#48by Schlossherr » 8. Jul 2019, 14:32

Hallo Günther, sei gegrüßt
herzlichen Dank für Deinen Bericht über den schönen "Seefalken", das Modell ist immer wieder sehr schick anzusehen.
Ich hoffe nur, dass Du ihn nicht mal bei irgendeinem wilden Parcour zwischen Bojen versenkst. Wäre doch sehr sehr schade. ;)
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1255
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Seefalke

Post#49by Fuzzy » 21. Sep 2019, 22:15

Diesen Baubericht werde ich nun beenden weil solche Schiffe eigentlich nicht zu meinem Interessengebiet gehören.Er wurde nur gebaut weil ich unbedingt bei Wettbewerben im Verein mit einem Modell dabei sein will das auch einmal einen Knuff vertragen kann.

Er fährt,ist sehr aber windanfällig wegen der hohen Bücke und des mächtigen Schornsteins,jedenfalls macht aber ein schönes Wellenbild.
Er wird auch keine Beiboote ect. erhalten weil er von Anfang an ein Fahrmodell für Wettbewerbe werden sollte.
Ich werde mich ab –bald--meinem neuen Projekt dem U-Boot Hebeschiff „Cyclop“ widmen

Image
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Seefalke

Post#50by Schlossherr » 22. Sep 2019, 00:33

Hallo Günter,
danke für den "Seefalken"-Betrag hier, ist wirklich auch ohne Beiboote ein bildhübsches Schiffchen geworden.....

ch werde mich ab –bald--meinem neuen Projekt dem U-Boot Hebeschiff „Cyclop“ widmen


Machst Du uns auch darüber eine Bericht hier im Forum, so eine kleine Kopie vielleicht?
Das würde mich persönlich sehr freuen.

....und falls Du mal von Wettbewerbsfahren die Nase voll hast und den Falken loshaben willst......PN an @Schlossherr bitte. ;)
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1255
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

PreviousNext

Return to "Marine 1923 - 1945 (Bauberichte)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron