Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

es gibt keine dummen Fragen.........
FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 6348

Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#1by farbmalerin » 22. Jan 2014, 14:38

Hallo ,


was für ein Fett wenn (Vaseline) , kommt bei Euch rein ins Stevenrohr bei den Modellbooten man sagte mir das Vaseline könnte man reinmachen egal für welche Temperatur ( Winter , Sommer ). Würde nett sein wenn ihr mir da @lle weiter helfen könntet mit Antworten wie ihr es Handhabt daher Momentan :?: :?: :?: .

Außerdem wie oft kommt wirklich ins Stevenrohr an Vaseline in Euren Modellbooten .

Womit bringt ihr die Vaseline rein , in das Stevenrohr

Muss das Stevenrohr auch mal gereinigt werden , durch das Fett . Wenn ja wie und wie oft


Grüße aus Grevenbroich / Kapellen (NRW)

Sylvia
farbmalerin
 

Re: Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#2by FaTu » 22. Jan 2014, 16:45

Hallo Sylvia,

ich habe zuerst Teflonfett verwendet, leider hat sich dies durch Chlorwasser im Freibad in minutenschnelle ausgewaschen.

Jetzt nehme ich das Robbe Wellenfett GLS (NO.5557).

Damit habe ich einen niedrigeren Akkuverbrauch sowie deutlich bessere, bzw. überhaupt Chlorwasserfestigkeit erreicht, auch Wellengeräusche sind teilweise reduziert, was für eine sehr gute Schmierfähigkeit spricht.

Wechseln tue ich das Fett in den Gleitgelagerten Wellen jeden Winter, in den Kugelgelagerten Wellen presse ich nur alle 1-2 Jahre nach.

Gruss
User avatar
FaTu
 
Posts: 232
Joined: 12.2012
Location: Unna
Gender:

Re: Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#3by I.AO † » 22. Jan 2014, 17:13

Hey Sylvi ,
ich benutze nur Teflonfett , fahre aber nicht in Clor - oder Salzwasser .
Reinige nie , wegselle nie und presse 1x im Jahr nach .
Habe Leitungen zum Nachfetten .
Image

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Image
User avatar
I.AO †
Moderator
 
Posts: 607
Joined: 12.2012
Location: Giesen
Gender:

Re: Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#4by jürgen waldmann » 22. Jan 2014, 18:05

Hallo im Forum ,
ich ziehe die Welle und spritze Hochleistungsfett von Graupner in das Stevenrohr !

Image

Die Spritze fand ich im Baumarkt .
Gruss Jürgen
jürgen waldmann
 
Posts: 304
Joined: 01.2014
Gender:

Re: Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#5by Carpfanger » 22. Jan 2014, 22:55

Ich verwende Molybdändisulfid - muß man sich nicht merken. Ist auch unter dem Namen Schwarzfett bekannt.
Hat den Vorteil daß es nicht verharzt und mit nahezu jeder Situation fertig wird; ob heiß, kalt, Säure - egal. Nachteil: Teuer.
Genau so wie Hans wechsele ich das nie sondern fülle höchstens mal was nach.
Carpfanger
 

Vaseline

Post#6by Schlossherr » 23. Jan 2014, 00:11

von Vaseline würde ich Abstand nehmen,
ich weiß aber, dass viele Modellbauer Vaseline benutzen...diese "Creme" ist aber weder hitzebeständig noch führt sie Wärme ab.....
Ein gutes Wellenfett macht das.

Image Also nicht am falschen Ort sparen, Sylvia
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1242
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#7by gnoib » 23. Jan 2014, 01:25

Lithium Lagerfett, wird bei all den Sachen benutzt wo viel Wasser ist.Aussenbordmotoren, Waschmaschienen etc.
Ist sogar Salzwasser bestaendig.
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 754
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#8by Fuzzy » 23. Jan 2014, 11:39

Ich bin der dümmste,sorgloseste oder geizigste unter euch,denn ich verwende normales Staucherfett,oder Wagenschmiere wie manche es auch nennen. :o
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 238
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#9by I.AO † » 23. Jan 2014, 11:49

Nun hat Sylvi genug Tipps das sie Garnichts mehr weiss :D :D . Jeder rät halt zu seiner Art .
Image

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Image
User avatar
I.AO †
Moderator
 
Posts: 607
Joined: 12.2012
Location: Giesen
Gender:

Re: Fragen über Fragen bei Fett ins Stevenrohr

Post#10by farbmalerin » 23. Jan 2014, 20:04

Hallo ,

@ Danke , an Euch @llen für Eure gemeinsame Hilfe und mit Euren Ratschlägen .


So wie Hans schon schrieb , jetz Sortiere ich mal auf meiner Liste :D . Eins habe ich Verstanden kein Geld sparen , am Fett .



Grüße aus Grevenbroich / Kapellen (NRW)

Sylvia
farbmalerin
 


Return to "HILFE !: @User fragen - @User antworten..."



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests