Reling-Bohrhilfe

und zwar solche, die selbst hergestellt sind oder aus anderen Bereichen "ausgeliehen" werden.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3536

Reling-Bohrhilfe

Beitrag#1von FaTu » 17. Dez 2012, 15:18

Möchte euch gerne ein sehr hilfreiches Hilfsmittel vorstellen.

Und zwar handelt es sich um eine Reling-Bohrhilfe, diese gewährleistet, dass alle Lochabstände der Relingstützen gleich sind und gleichzeitig auch die Bohrungen grade sind.

Das bauen ist nicht schwer, erschließt sich von selber aus dem angehängten Bild, aufpassen sollte man beim Verwenden, da das Messingröhrchen sehr heiss werden kann.

Bild
Benutzeravatar
FaTu
 
Beiträge: 232
Registriert: 12.2012
Wohnort: Unna
Geschlecht:
Vorname: Fabian
Verein & IG: MS Herringen e.V.

Re: Reling-Bohrhilfe

Beitrag#2von BismarckFan » 17. Apr 2013, 18:30

Könntest du mir erklären, wie die Bohrhilfe richtig benutzt wird. ich versteh es irgendwie nicht.

gruss Max.
BismarckFan
 

Re: Reling-Bohrhilfe

Beitrag#3von FaTu » 17. Apr 2013, 19:34

Moin Max,
ganz einfach.
Durch das Messingröhrchen wird jeweils der Bohrer geschoben, während durch das Löchsken am anderen Ende entweder eine Relingstütze, nen Pin, oder ähnliches in ein bereits gebohres Loch gesteckt wird.
Grob Verstanden?

Gruss
Benutzeravatar
FaTu
 
Beiträge: 232
Registriert: 12.2012
Wohnort: Unna
Geschlecht:
Vorname: Fabian
Verein & IG: MS Herringen e.V.

Re: Reling-Bohrhilfe

Beitrag#4von BismarckFan » 17. Apr 2013, 19:44

Ah, OK. Danke dir.
BismarckFan
 


Zurück zu "WERKZEUGE & HILFSMITTEL (Modellbau)"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron