Musashi 1/100

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4902

Musashi 1/100

Beitrag#1von Nick » 20. Aug 2014, 17:59

Hallo Zusammen!
Ich wollte Bilder hochladen, klickte Bilder hochladen an............leider keine Reaktion!!!!!!!!!!!!
Kann mir jemand sagen was ich da falsch mache??????
Mit Gruß,
Nick
Bild

Es hat geklappt!!!!!!!!!!! :D Werde noch etwas üben damit es flüssiger von der Hand geht!
Bis zum nächsten mal!
Mit Gruß,
Nick
Zuletzt geändert von Nick am 20. Aug 2014, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
Nick
 
Beiträge: 578
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Musashi 1/100

Beitrag#2von Schlossherr » 20. Aug 2014, 20:14

Hallo Ludwig,
freut mich, dass das geklappt hat...geht doch eigentlich ganz einfach mit dem Bilderhochladen.

Kannst Du uns zu Deinem Modell noch etwas mehr verraten ?
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1138
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Musashi 1/100

Beitrag#3von Carpfanger » 20. Aug 2014, 20:37

Hallo Ludwig,

sieht schon interessant aus dein Schiff. Würd ich auch gern mehr von sehen und Details erfahren.

Gruß
Thorsten
Fahrbereit:
Schnellboot 1/72 aus der Klüngelkiste

In der Werft:
Eigenbau Schlepper
Zweizylinder-Dampfmaschine
Robbe "U47" - Umbau zum VIIC-U-Boot "U71" in 1:35
Benutzeravatar
Carpfanger
 
Beiträge: 276
Registriert: 02.2013
Wohnort: 59494 Soest
Geschlecht:
Vorname: Thorsten

Re: Musashi 1/100

Beitrag#4von Nick » 20. Aug 2014, 21:02

Hallo Zusammen!
Natürlich gibt es mehr davon! Ich habe ca. 400 Bilder davon. Habe schließlich acht Jahre daran gebaut.
In den nächsten Tagen folgt ein umfangreicher Bericht über den Bau der Musashi.
Soviel vorab mal: Das Ding ist 2,63 m lang 40 cm breit. Das Material ist Sperrholz und Karton.
Ich baue meine Modelle immer ohne Unterwasserschiff. Das spart Zeit, zumal ich in vertretbarer Entfernung kein schiffbares Gewässer habe.
Die Musashi war nach 40 Jahren mein erstes Modell. Die letzten Jahrzehnte war keine Zeit für Modellbau. Familie, Beruf, Hausbau usw.
Seit 1 1/2 Jahren bin ich in Pension, die Tochter ist ausgezogen, da bleibt Zeit für Hobbys.

Bild

Bild

Bild

So für heute lassen wir es mal gut sein!
In den nächsten Tagen gibt es mehr!
Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 578
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Musashi 1/100

Beitrag#5von Nick » 21. Aug 2014, 13:35

Hallo Zusammen!
Nun wieder etwas über die Musashi!
Ich hatte schon immer eine Vorliebe für die Japanischen Kriegsschiffe, da diese eine besonders schöne, aber komplizierte Architektur hatten und das reizte mich als Modellbauer besonders,
Auch baue ich die Schiffe am liebsten, welche andere Modellbauer nicht bauen. z.B. jeder baut die Bismarck, selten baut einer die Tirpitz.
Alle bauen die Yamato, selten einer die Musashi. Klar die beiden Schiffe sind ein Mythos, bis heute von Geheimnissen umgeben. Besonders die Yamato.
Als Material bevorzuge ich Sperrholz und Karton. die klassischen Materialien. Da meine Modell nicht schwimmfähig zu sein brauchen spielt es keine Rolle.
Die Baupläne zeichne ich meist selber am PC mit Corel Draw. Bei der Musashi hate ich einen Plan 1/200 von der Yamato, die doch etwas unterschiedlich zur Musashi war. Speziell bei der Bewaffnung.
Bild
Bild
Bild
Bild

Später mehr!
Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 578
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Musashi 1/100

Beitrag#6von Nick » 21. Aug 2014, 15:42

Es geht weiter!
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Das war die Bewaffnung: Beginnend mit 9x 46cm Kanonen, 12x 12,7cm Flak, 8x 2,5 cm in Drillingstürmen, 28x 2,5 cm Flak Drillinge in offenen Ständen. Die Sandsäcke(aus Knetmasse) dienten als Splitterschutz bei Fliegerbeschuss.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

So das war es für heute wieder Bald gibt es wieder was zu sehen!
lg.
Nick
Nick
 
Beiträge: 578
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Musashi 1/100

Beitrag#7von Schlossherr » 21. Aug 2014, 19:48

Hallo Ludwig,
faszinierend was Du da aus Papier zauberst.
Danke für den Baubericht, bin auf weitere Bilder und Texte gespannt Bild
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1138
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Musashi 1/100

Beitrag#8von Nick » 22. Aug 2014, 06:38

Hallo Michael!
Ich achte immer darauf, das es hinterher nicht aussieht wie Pappe. Ich mag aus diese Ausschneide Bögen nicht wo sogar die Reling aufgedruckt ist und die Modellbauer diese so zusammenkleben wie es vom Bogen kommet. Manche sehen aus wie Wracks bevor sie noch fertig sind.
Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 578
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Musashi 1/100

Beitrag#9von Nick » 22. Aug 2014, 08:43

Guten Morgen zusammen!
Hier die nächste Dosis Musashi!
Bild
Die Anker, ebenfalls aus Karton geschnitten.
Bild
Bild
Das fertige 10m Basisgerät
Bild
Bild
Die Ankerspills
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Der Kdo Turm
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bis später,
Nick
Nick
 
Beiträge: 578
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Musashi 1/100

Beitrag#10von Nick » 22. Aug 2014, 11:55

Bordflugzeuge
Bild
Bild
Bild
Bild
5M Basisgerät
Bild
Schornstein
Bild
Bild
Bild
12 m Beiboot
Bild
Die Chrysanteme. Das Kaiserliche Sympol.
gefertigt aus einen Ziernagel von einem Tapezierer
Bild
2,5 cm Einzel Flak 10 Stk.
Bild
28 Stk 2,5 cm Drillings Flak 40 Teile pro Geschütz
Bild
Bild
Bild
Bild
Ferngläser aus Zahnstocher. Das sind übrigens japanische Zahnstocher.
Bild
Bild
Bild
Bild
Es gab auch 12 cm Raketenwerfer auf der Musashi
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Der Namenszug in Hiragana Mu Sa Shi
Bild
Bild
Bild
Bild
Ausgelaufen
Bild
Nun liegt sie hier im Glaskasten vor Anker!
Ende des Berichtes!
Bild
Nick
 
Beiträge: 578
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Nächste

Zurück zu "Marine 1923 - 1945 (Bauberichte)"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast