Minensuchboot M43

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 23374

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#251von Nick » 28. Mär 2018, 08:01

Hallo gnoib!
Da ist oft noch viel mehr rausgeflogen als nur das Gebiss........................

Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#252von Nick » 30. Mär 2018, 15:31

Noch etwas zum schauen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Man grüßt
und ein schönes Osterfest!
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#253von gnoib » 4. Apr 2018, 02:11

Das sieht wirklich sehr, sehr gut aus.
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 676
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#254von Nick » 4. Apr 2018, 11:33

................in Sepia Färbung kommt das Ganze der Zeit von einst schon sehr nahe. In dem Takt geht es weiter!
mg.
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#255von Nick » 5. Apr 2018, 11:41

Hallo Zusammen!
Granaten Produktion in 1/72.
Man nehme Messing Stifte mit 1 mm Durchmesser.
Ein Alu Rohr mit dem selben Durchmesser und von der anderen Seite
wird ein in der Stärke passendes Rundmaterial eingeschoben bis die
gewünschte Länge der Granate erreicht ist

Bild

Der Stift, welcher über das Rohr langt wird abgezwickt.
Bild

Bild

Mittels Dremel Trennscheibe wird in drehender Bewegung
Die Stiftspitze gerundet.

Bild

Da diese Stifte nur eine Messing Legierung haben, wird
der geschliffene Teil silberig / grau und sieht somit aus wie eine
in der Kartusche steckende Granate.

Bild

Funktioniert eigentlich bei jedem Maßstab. Man braucht nur
den Stiftdurchmesser ändern.
Wichtig ist allerdings, das es Messingstifte sind, damit die Optik stimmt.

Viel Spaß beim Munition produzieren.
Mit Gruß,
Bick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#256von Nick » 5. Apr 2018, 18:15

Hallo Zusammen!
Die achter 10,5 cm SK ist fertig und mit der Bedienungsmannschaft besetzt.

Bild

Bild

Bild

Die Mannschaft für die Schleppwinde liegt bereit zum Einbau............

Bild

Bild

Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#257von gnoib » 7. Apr 2018, 00:24

Da sieht klasse aus.
Super Beschreibung der Munitionherstellung.

Aber die Kerle liegen wieder abgefuellt in der Ecke rum.
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 676
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#258von Nick » 7. Apr 2018, 07:17

Hallo gnoib!
Die Uniform der Mannschaft ist voll gesoffen mit Farbe. Die ist dann sooooo schwer, das die nicht stehen können.
Hast Du etwa gedacht die sind alkoholisiert? Na na na,. zzzzzzzzzz :lol: :lol: :lol:
Mitt Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#259von Nick » 15. Apr 2018, 18:32

Hallo Zusammen!
Weiter geht es mit dem Otter Kränen. (neudeutsch Krane)
Wegen der Feinheit der Teile, habe ich diese lasern lassen.
Der Zusammenbau ist Nervenreiz genug.

Bild

Bild

..................und die Otter Geräte sind bis auf die Farbe fertig.................

Bild

bis bald!
Mit Gruß,
(Bick) Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#260von gnoib » 16. Apr 2018, 00:09

Bick, schickte Ottermaenner fure die Kraenen. :mrgreen:
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 676
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

VorherigeNächste

Zurück zu "Marine 1923 - 1945 (Bauberichte)"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast