Minensuchboot M43

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 24853

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#211von Nick » 4. Feb 2018, 09:57

Hallo gnoib!
Na von Wunderwerke bin ich noch weit entfernt. Ihr seht ja nur das was gelungen ist. Was daneben ging seht ihr ja nicht und das ist auch nicht wenig.
Aber danke für den Lobeshymnus!
Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#212von Nick » 4. Feb 2018, 11:19

Hallo Zusammen!
Hier der aktuelle Stand der Bautätigkeit am Boot.
Die Beiden E Messer fast fertig, die 2cm C/30 und zum Größenvergleich ein Mann vom Brückenpersonal.
Von zwei Geräten links und rechts auf der Brücke, auf dem halbrunden Podest, weis ich nicht wie die ausgesehen haben.
Im original Plan sind keinerlei Hinweise darauf.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Tanz um den Kirmes Baum............ ( auf Österreichisch: Kirtag Baum)Nach dem lackieren zum trocknen in einen Steckschwamm aus der Gärtnerei.

Bild

....und dann, ab in die Kiste und auf den Einsatz warten..........

Bild

Mit sonntäglichem Gruß,
NIck
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#213von gnoib » 5. Feb 2018, 01:43

Sieht gut aus und schon wieder liegen die Kerle besoffen in der Ecke. :mrgreen:
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 681
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#214von Nick » 6. Feb 2018, 12:07

Hallo Zusammen!
So jetzt sind die Kerle wieder nüchtern und können weiter rege tätig sein.
Hier nun ein Teil der Brücken Gerätschaft, zum erstehen des Feindes.
Zusammengesetzt aus verschiedenen Materialien Hauptsächlich aus Metall.
Dies Dinge lassen sich aus Karton nur schwierig bauen, wenn überhaupt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit Gruß, bis zum nächsten mal!!
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#215von Nick » 7. Feb 2018, 13:05

Hallo Zusammen!
Hier nun des RAZ ( Rohr Ziel Apparat) wie dieser auf den Schnellbooten der damaligen Zeit in Verwendung stand.
Das Fernglas habe ich aus japanischen Zahnstochern gemacht, den die sind so gefräst, das sie einem Fernglas sehr ähnlich sehen.
Also bestens geeignet.

Bild

Der Plan dazu wurde am PC gezeichnet.

Bild

Bild

Bild

..und hier kommt es hin............

Bild

Bild

Bild

...........und die Ferngläser sind mit der selben Methode gefertigt.................

Bild

Das war es wieder mal ! Jetzt gehe ich Schneeräumen. Hat heute einiges runter geworfen.
Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#216von Schlossherr » 8. Feb 2018, 01:01

einfach perfekt Nick Bild
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1088
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#217von gnoib » 8. Feb 2018, 01:32

Klasse Idee mit den Zahnstochern und super gelungen.
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 681
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#218von Nick » 11. Feb 2018, 18:10

Hallo Zusammen!
Habe noch zwei Flak Ferngläser produziert................

Bild

Bild

...........aus den üblichen Material. Aderent Hülsen Polystyrol Platte 1 mm,
Zahnstocher und 0,5 mm Messingrohr.

Die Kdo Brücke wird schon etwas dichter mit den Geräten bestückt.

Bild

Bild

Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#219von Nick » 15. Feb 2018, 10:02

Hallo Zusammen!
Nehme mal an, der Fasching ist so halbwegs, ohne größeren Schaden überstanden.
Nun können wir uns wieder den Modellbau zuwenden.
Ich zumindest.
Hier die Ergebnisse der letzten Tage.
Die Kdo Brücke füllt sich schön Langsam mit Personal, Die Brückenausrüstung wird mehr
und die Besatzung, nein, die ist nicht noch besoffen, liegt zum trocknen herum.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bei den 2 cm C/30 Flak`s galt es noch den Hülsenfangkorb zu platzieren. Bis dato war noch das "wie" zu klären.
Ein Stk Drahtgitter, aus welchem ich normal die Leitern und die Reling fertige und ein Stk Strumpfhose und schon war da ein Hülsenfangkorb entstanden.

Bild

Bild

Die beiden Signalscheinwerfer sind fertig zum lackieren.

Bild

So, das war es wieder mal.
Bis zum nächsten mal.
Mit Gruß,
Nick
Nick
 
Beiträge: 528
Registriert: 08.2014
Geschlecht:
Vorname: Ludwig

Re: Minensuchboot M43

Beitrag#220von gnoib » 16. Feb 2018, 00:35

Ich bewundere nicht nur deine Arbeit, auch die guten Augen die du hast. Meine Nase waere einfach zu lang, oder die Arme zu kurz. :mrgreen:

Aber Deine Truppe, kaum ist der Arbeitstag vorbei, liegen sie abgefuellt auf dem Boden rum.
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 681
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

VorherigeNächste

Zurück zu "Marine 1923 - 1945 (Bauberichte)"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron