Der Geist von Pearl Harbor (USS Arizona)

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1543

Re: Der Geist von Pearl Harbor (USS Arizona)

Post#11by Schlossherr » 23. Oct 2019, 13:28

Hallo Michael, gerne schaue ich dir bei dem flotten Baufortschritt weiter über die Schulter.

Was ist denn das dunkle für ein Farbton? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass durch dunkel bis schwarze Farbgebung viele feinen Details einfach verschluckt werden für den Betrachter.
So wie bei meinem pechschwarzen Torpedoboot B 98.

Ach ja, wirklich schade um die Ätzteile des Mastens, wenn die so empfindlich ausgelegt sind.....
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1398
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Der Geist von Pearl Harbor (USS Arizona)

Post#12by Plankenanarchist » 30. Oct 2019, 06:09

Die Farbe ist streng nach Vorgabe, ich halte mich an a.) das Original - Modell in der Gedenkstätte sowie an die Anleitung.
Und das mit den Ätzteilen ist sicherlich schade allerdings sind die Trumpeter - Teile von der Qualität " am besten gleich in die Tonne und dann die von Eduard holen ).
Ich baue ein Modell für den Teicheinsatz, das muss schon etwas abkönnen.

Image

Image
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 195
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Der Geist von Pearl Harbor (USS Arizona)

Post#13by Plankenanarchist » 14. Apr 2020, 05:48

Moin,

nach verschafftem Überblick über das To - Do in der Werft ist folgendes Ergebnis entstanden :

1. Die Honigdame ist ausser Reichweite
2.Für den Kutter fehlt Klebstoff
3.Für die Aurora fehlen Kleinteile
4.Die Nighean Bhoideach könnte ich schleifen , da Ostern und Frau im Haus bei Liebesentzug untersagt

Nun ja .....ich habe ja noch die dicke alte Dame .....ergo machen wir heute mal hier weiter


Dann wollen wir als erstes mal die Mechaniken für die schwere Artillerie einsetzen . Dank Bastelbruders Kompetenz am CAD / Drucker erleichtern die Adapterscheiben für die Barbetten sowie die Aufsätze der Ruderhörner die Sache ungemein. Was fehlt ist ein Servo - Delayer

Image

Image

Die Aufsätze mussten nur ein wenig in der Höhe angepasst werden damit zwischen Turm und Barbette kein Spalt entsteht. Auch mit der Schwenkweite bin ich zufrieden

Image

Image
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 195
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Der Geist von Pearl Harbor (USS Arizona)

Post#14by Plankenanarchist » 14. Apr 2020, 05:51

Die Antriebsanlage wurde mal provisorisch zusammengesetzt , aus einem Balsabrettchen werde ich nun Montagekeile für die Motoren schnitzen

Image

Image

Image

Ein wenig Farbe für die Rohrmanschetten...passt besser wie das beige der ersten Ari , finde ich. Mich ärgert jetzt mehr das ich keine Motorkabel löten kann da mein fast neuer Lötbolben ( etwa 50 Jahre alt ) endgültig die Grätsche gemacht hat

Image
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 195
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Der Geist von Pearl Harbor (USS Arizona)

Post#15by gnoib » 16. Apr 2020, 00:15

50 Jahre nur, so ein Schrott, wo die Welt nur hin geht, unglaublich.
Drohbrief und Schadensersatzforderung an den Hersteller geschickt ?

Ballerboot kommt gut.
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 829
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Previous

Return to "Marine 1923 - 1945 (Bauberichte)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest