USS Monitor

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7120

USS Monitor

Beitrag#1von jürgen waldmann » 8. Jan 2014, 12:09

Hallo im Forum ,
die USS Monitor ist eines von drei Fahrmodellen , die komplett aus Messing und Leiterplatte von mir gefertigt wurden .
Die Unterlagen zur USS Monitor sind aus Netz , auch der Kartonbaubogen , den ich auf M 1/100 vergrößert habe !

Bild

Wichtige Werkzeuge zur Blechbearbeitung ( bei mir ) mehr ist nicht nötig , außer dem Lötkolben .

Bild
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: USS Monitor

Beitrag#2von jürgen waldmann » 8. Jan 2014, 12:12

Ich hoffe sehr , dass sich die pdf öffnen läßt !

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nach diesem Kartonmodell bin ich vorgegangen !
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: USS Monitor

Beitrag#3von jürgen waldmann » 8. Jan 2014, 12:19

Der Zugang muss sicher zum Innenraum verschlossen werden .

Bild

Bild

Bild

Bild

Das sind meine Fahrmodelle im M 1/100 , die komplett aus Messing und LP sind .
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: USS Monitor

Beitrag#4von jürgen waldmann » 8. Jan 2014, 12:27

Fahraufnahmen :

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine Blumenschale reicht für den ersten Test und Probelauf .

Bild
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: USS Monitor

Beitrag#5von I.AO † » 8. Jan 2014, 12:55

Hey Jürgen ,

Schön das du dich hier bei uns eingefunden hast . Ich freue mich schon auf deine Beiträge .

Du könntest mir allerdings einen Gefallen tun und jeweils zu dem Modell etwas Geschichte und Technische Daten des Originals einzufügen .

Damit auch Leute die in der grauen Materie nicht so bewandert sind alles nachvollziehen können .
Bild

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Bild
Benutzeravatar
I.AO †
Moderator
 
Beiträge: 607
Registriert: 12.2012
Wohnort: Giesen
Geschlecht:
Vorname: Hans-Walter
Verein & IG: AK und IGKM Mitglied

Re: USS Monitor

Beitrag#6von jürgen waldmann » 8. Jan 2014, 13:48

Danke für die Blumen ,
aber USS Monitor hat viele Freunde im Netz !

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Da ich aber nur im M 1/100 Fahrmodelle baue , habe ich hier keine Ausnahme gemacht .
Das Rändelrad zur Nachahmung der Nieten sah ich bei Fuzzy , der aufzeigte , wie Nieten
in diesem Maßstab dargestellt werden können .
Gruss Jürgen
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: USS Monitor

Beitrag#7von jürgen waldmann » 8. Jan 2014, 14:19

Hallo im Forum ,
die Abmessungen der USS Monitor sind erst heute richtig bekannt , da das Original gefunden und gehoben wurde .

Bild

Das Modell kann nach der Umrechnung in das metrische System im gewünschten Maßstab erstellt werden .
Ich habe die obige Zeichnung im Copyshop auf M 1/100 gebracht und eine Pappschablone angefertigt .
Jetzt wurde ähnlich dem Kartonmodell alle Teile aus Leiterplatten und Messingteile ausgeschnitten .

Bild

Zuerst wurden die Seitenwände an den Oberrahmen gelötet , dann das Unterteil angefertigt und zuletzt
durch die Öffnungen des Oberrahmens das Unterteil mit dem Oberteil zusammen gelötet .
Alle Einbauten , das Ruder und der Antrieb mußten jetzt ins Boot eingebaut werden .
Das Deck besteht aus 3 Teilen , Vorderteil und Hinterteil wurden angebracht , als Antrieb und Ruder funktionierten .

Bild
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: USS Monitor

Beitrag#8von jürgen waldmann » 8. Jan 2014, 14:27

Erst jetzt wurden Dichtrahmen , Plexiglasdeckel , Verschraubung , Turmöffnung und Turm angefertigt .

Bild

Das mittlere Deck verschließt den Blick zum Bootsinneren und der Turm kann aufgesetzt werden .
Der Akku wurde jetzt ermittelt ( das Gewicht zählt als Ballast ) eingebaut und ein Norbert Brüggen
Fahrtregler mit BEC sorgt für den Vortrieb . Ein - Auschalter sind nicht nötig , da ich vor dem Akku
die Stromversorgung trenne .
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: USS Monitor

Beitrag#9von jürgen waldmann » 8. Jan 2014, 15:13

Die Monitor focht ihr erstes Gefecht gegen CSS Merrimack , noch ohne den Schornstein , der war aber sehr
nötig , da das überkommend Wasser fast die Kesselfeuerung bei Fahrt gelöscht hätte . Monitor war ein Prototyp ,
der aber viele Neuerungen besaß , Keine Masten , Drehturm , Dampfantrieb , eiserner Schwimmkörper mit
Teakholzauflage und diese mit eisernen Platten gepanzert .

Bild

Es war ein vollkommen neuer Kriegsschiffstyp mit Monitor entstanden , der , mit seinem Drehturm , alle anderen
Kriegsschiffe aus jeder Richtung bekämpfen konnte .
Unsicher bin ich mir noch mit der Flagge , da die Nordstaaten damals nur aus 15 Staaten bestand .

Bild

So könnte die Flagge gewesen sein !!??
Gruss Jürgen
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: USS Monitor

Beitrag#10von gnoib » 8. Jan 2014, 18:55

hier eine Auswahl aus der Zeit des Buergerkrieges
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Hier noch eine Erklaerung zu der Navy Flagge.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 676
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Nächste

Zurück zu "Marine 1850 - 1922 (Bauberichte)"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast