SMS Kaiser Barbarossa 1898

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7283

SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#1von jürgen waldmann » 14. Jan 2014, 16:21

Hallo im Forum ,
das Fahrmodell Kaiser Friedrich Barbarossa wurde als letztes Schiff der SMS Kaiser Friedrich III - Klasse in Danzig gebaut .
Da im Netz wesentliche Teile des Werftplanes veröffentlicht sind ,

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

konnte mein Schwiegersohn den Plan in M 1/100 vergrößern und ausdrucken . Da ich gerade ein Alter erreicht habe ,
das mir den Transport von meinen schweren Modellen erschwert , begann ich sehr bald mit dem Bau des nur 11 kg
schweren Linienschiff - Modells . Im ru Netz fand ich sehr schnell die fehlende Seitenansicht , Heckspanten , Originalfotos
und einen umfangreichen Lebenslauf des Originals . Über ein Übersetzerprogramm war der Text in ru Sprache lesbar .
Mit dem inzwischen fertigen Modell konnte ich an einigen Veranstaltungen teilnehmen .

Bild
Bild
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#2von I.AO † » 14. Jan 2014, 16:27

Na dann will ich mal die Geschichte und die Technischen Daten lesbar verlinken .
Bild

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Bild
Benutzeravatar
I.AO †
Moderator
 
Beiträge: 607
Registriert: 12.2012
Wohnort: Giesen
Geschlecht:
Vorname: Hans-Walter
Verein & IG: AK und IGKM Mitglied

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#3von jürgen waldmann » 14. Jan 2014, 17:23

Danke Hans ,
wer mehr über die Originale wissen möchte , der kann in den preiswerten Taschenbüchern
" Die Deutschen Kriegsschiffe " von H.H,Hildebrand , Albert Röhr und Hans Otto Steinmetz nachlesen .
In den russischen Berichten und Biographien wird besonders herausgestellt , dass der Baubeginn der
Linienschiff Klasse sich um einige Jahre verzögerte , da der Reichstag dem erforderlichen Marineetat
1893 und 1894 nicht zustimmte . Erst 1895 konnte mit dem Bau des ersten Schiffes begonnen werden .

Mein Modell wurde Kiel auf Spanten erstellt , wobei ich die Planken aus 3 mm Birkensperrholz erstellte .
Die Erker am Bugbereich wurden erst nachträglich eingeschnitten , damit der Strack stimmte .

Bild

Bild

Bild
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#4von jürgen waldmann » 15. Jan 2014, 11:12

Der Modellbau des SMS Kaiser Barbarossa brachte mir viele Kenntnisse über die Entwicklung der Marinetechnik .
Es war erstaunlich wie der technische Fortschritt , innerhalb von 40 Jahren , das Kriegsschiff veränderte .
Deutschland konnte mit seiner Ingenieurskunst gegenüber den alten Seemächten durchaus mithalten .
Selber lernte ich an diesem Modell , zu dem es keinen GFK Rumpf zu kaufen gibt , wie man selber einen Rumpf erstellt .
Dagegen war die Herstellung der Aufbauten aus Metall bei mir kein Neuland .

Bild
Bild
Bild
Bild
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#5von jürgen waldmann » 15. Jan 2014, 12:14

Im ru Netz fand ich viele Detailzeichnungen zur Kaiser Friedrich III Klasse

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Ruderanlage wurde nach dem Vorbild von Fuzzy ausgeführt , da diese stabile Ausführung nicht neu erfunden werden muss .
Auch der Bug wurde hier durch ein 1mm starkes Messingblech verstärkt .

Bild
Die Schrauben sind wieder ähnlich der SMS Deutschland (siehe Bericht) Eigenbau .

Bild
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#6von jürgen waldmann » 15. Jan 2014, 12:49

Bei den alten Linienschiffen war selbst das Dampfbeiboot A noch in einer Ausführung , die mir neu war .
Bild

Zum Glück fand ich im Baubericht vom SMS Fürst Bismarck das mir fehlende Beiboot , das von mir nach gebaut wurde .

Bild
Bild

Die Bauberichte des SMS Fürst Bismarck und SMS Brandenburg wurden von mir ausführlich und oft zu Rate gezogen ,
Leider sind die Fotos in den Zeitschriften für den Schiffsmodellbau so klein , dass damit alleine wenig anzufangen ist .
Für die komplizierte Bugzier und das Namensschild am Modell erstellte mir freundlicherweise Fuzzy die Ätzteile .

Bild

Nicht alle Teile am Modell sind also Eigenbau , das trifft auch auf die meisten Beiboote zu , die MZ - Zinnecker Teile sind .
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#7von jürgen waldmann » 15. Jan 2014, 13:24

Als Rentner habe ich viel Zeit , daher habe ich mir viele Teile wie : Anker , Schrauben , Türme selbst gefertigt .
Zur Metallbearbeitung verwende ich Eigenbau Werkzeuge , da die im Handel befindlichen Ausführungen nicht stabil genug sind .
Bild
Bild

Die Friedrich III Klasse war sehr früh vom Inglefield Anker auf Hallanker umgerüstet worden , warum auch immer !
Leider fand ich im DM Museum München den Inglefield Anker erst , als ich mit dem Modell fertig war , sonst hätte ich
den Anker Typ hergestellt und angebaut .
Bild
Bild
Bild

Dafür wurde es der Hallanker , aber als Eigenbau , der ab 1900 auf den meisten Linienschiffen installiert war .
Bild
Bild
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#8von jürgen waldmann » 15. Jan 2014, 13:49

Bug und Heck vom Kaiser Barbarossa .

Bild

Bild

Die Schiffe der Friedrich III Klasse wurden sehr bald umgebaut , Aufbauten erheblich reduziert , dem Unbau fiel auch die
Ruderanlage zum Opfer , denn die schöne Hacke wurde entfernt .
Bis 1905 war der Unterwasseranstrich in grauer Farbe , dann verblieb ein grauer Wasserstreifen und das Unterwasserschiff wurde
in rotbrauner Farbe gestrichen . Da mein Modell ca. den Bauzustand 1902 darstellt , bleibt der Rumpf in der gezeigten Farbe !
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#9von I.AO † » 15. Jan 2014, 13:56

Hey Jürgen ,
deine Modelle sagen mir sehr zu , ich hoffe das da noch einiges kommt .
Wen du deinen K-Kreuzer vorstellst mache das bitte ausgesprochen ausführlich , den so einem möchte ich auch noch mal bauen .
Bild

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Bild
Benutzeravatar
I.AO †
Moderator
 
Beiträge: 607
Registriert: 12.2012
Wohnort: Giesen
Geschlecht:
Vorname: Hans-Walter
Verein & IG: AK und IGKM Mitglied

Re: SMS Kaiser Barbarossa 1898

Beitrag#10von jürgen waldmann » 15. Jan 2014, 17:25

Hallo Hans ,
da hast Du heute Glück bei den K-Kreuzern , denn bei MZ_Modellbau Zinnecker gibt es GFK Rumpf und viele Ausrüstungsteile .
Der Bericht zum Modellbau wird erst noch erstellt , denn 1996 habe ich in MW darüber berichtet .Falls Du Pläne und Fotos brauchst ,
die könnte ich Dir senden .
Gruss Jürgen
jürgen waldmann
 
Beiträge: 297
Registriert: 01.2014
Geschlecht:
Vorname: jürgen

Nächste

Zurück zu "Marine 1850 - 1922 (Bauberichte)"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast