SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

FollowersFollowers: 1
BookmarksBookmarks: 0
Views: 38114

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#41by Fuzzy » 22. Dec 2013, 09:53

Hatte versucht mit Zierlinienklebeband zu arbeiten was auch gut geklappt und ordentlich ausgesehen hat.
Nur---nach ein paar Minuten wurde es immer kürzer so das Lücken zwischen den einzelnen Teilstücken entstanden.
Dann blieb mir nichts anderes als zu lackieren.
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#42by I.AO † » 22. Dec 2013, 10:59

Wen ich dich richtig verstehe empfiehlst du also die Lackierung des Streifens .
Image

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Image
User avatar
I.AO †
Moderator
 
Posts: 607
Joined: 12.2012
Location: Giesen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#43by Fuzzy » 22. Dec 2013, 14:24

Empfehlen tu ich gar nichts,ich kann euch nur meine Erfahrungen mitteilen,entscheiden wie, was gemacht werden soll, muß jeder für sich selbst.

Das Klebeband hat sich beim Abziehen von der Rolle gedehnt.Ich hätte erst eine Zeit lang warten sollen bis es sich wieder zusammen gezogen hat und dann erst aufkleben müssen.

Je länger ich darüber nachdenke was damals ablief,desto mehr kommt die Erinnerung daran zurück,ist ja schließlich schon 6 Jahre her.
Das Klebeband ist von Graupner,ich glaube 1 mm oder 1,5 mm breit habe ich genommen.Mehrere Rollen waren in einer Packung.
Nachdem ein Stück aufgeklebt ist, macht jeder wohl erst mal eine Sichtprobe wie´s aussieht,jedenfalls tue ich das.Ein,zwei Schritte zurücktreten und die Sache begutachten.

War nicht gleichmäßig .Zuerst habe ich mir keine Gedanken darüber gemacht warum,aber nach einigen erfolglosen Versuchen hat´s Klick gemacht.Das Klebeband,übrigens schweineteuer,war nicht maßhaltig.
Ich weiß nicht mehr genau wie groß die Abweichungen waren,als Hausnummer sage ich mal +0,2 mm -0,2 mm,das sind im ungünstigsten Fall knapp ein halber Millimeter.Bei dem dünnen Streifen ist das ne ganze Menge,jedenfalls sah der Streifen unter aller S.. aus.
Der Händler bei dem ich es zurück geben wollte hat nur mit den Achseln gezuckt denn auch seiner Restbestände hatten den gleichen Fehler.
Ich denke für gutes Geld kann ich auch einwandfreie Ware verlangen.

KA hat auch einen roten Streifen,ich freu mich schon drauf Image

Man sieht,es geht voran.Die erste Rupfschale einer Barkasse liegt hinten auf der Barring,Lüfter sind in Arbeit und liegen zum Trocknen auf der Platte
Image
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#44by I.AO † » 22. Dec 2013, 14:51

Ich werde ja bei einem S-92 die Erfahrung mit der Auslandsfarbgebung machen , aber bis ich mit dem Boot anfange wird noch dauern .
Image

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Image
User avatar
I.AO †
Moderator
 
Posts: 607
Joined: 12.2012
Location: Giesen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#45by Fuzzy » 22. Dec 2013, 16:30

aber bis ich mit dem Boot anfange wird noch dauern .


warum?
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#46by I.AO † » 22. Dec 2013, 17:39

Noch reichlich andere Projekte vor mir .
Image

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Image
User avatar
I.AO †
Moderator
 
Posts: 607
Joined: 12.2012
Location: Giesen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#47by Fuzzy » 29. Dec 2013, 17:55

Alle Decks waren mit Linoleum belegt das in Bahnen von bestimmter Breite geliefert wurde.
Die Bahnen wurden auf den Stahldecks mit Marineleim verklebt und die Stöße anschließend mit Messingschienen abgedeckt damit kein Wasser zwischen die Fugen laufen kann.
Image

Diese Messingschienen wollte ich auch nachamen,die Frage war nur wie.
Blechstreifen abschneiden und aufkleben,aufmalen mit Pinsel und Farbe oder mit einem Filzstift?
Jemand gab mir denTip das es goldfarbene Klebefolie im Bürowarenhandel gibt.
Logisch das ich mir die sofort besorgt habe.
Mit meiner Biege-und Schneidvorrichtung wurden schmale Streifen abgeschnitten und aufgeklebt.

Ein großer Vorteil war das alles auf dem Modell demontierbar ist,so konnten die Streifen bequem auf der Werkbank geklebt werden.
Image

Image
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#48by I.AO † » 31. Dec 2013, 12:21

Günther , die Schienen müssten doch auch an den Außenkanten sein , wie die Leib Hölzer beim Holz Belag , oder was meinst du .
Image

In der Ruhe liegt die Kraft

MfG Hans

Image
User avatar
I.AO †
Moderator
 
Posts: 607
Joined: 12.2012
Location: Giesen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#49by Fuzzy » 31. Dec 2013, 15:47

Wäre eigentlich logisch,war wohl aber nicht so.
Vielleicht sollten die Schienen,duch das viele rumtrampeln auf den Decks,auch verhindern das sich die Stöße der Bahnen hoch biegen und zur Stolperfalle werden.Eine andere Erklärung habe ich nicht dafür.

Image
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Image
Nur Steine die rollen setzen kein Moos an
User avatar
Fuzzy
 
Posts: 242
Joined: 01.2013
Location: Niedersachsen
Gender:

Re: SMS Großer Kreuzer Fürst Bismarck

Post#50by gnoib » 31. Dec 2013, 16:15

Das mi dem Linolium finde ich interessant. Wie Pflegeleicht war das ? Wurde das nicht sehr glatt wenn es nass wurde
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 798
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

PreviousNext

Return to "Marine 1850 - 1922 (Bauberichte)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron