Keine alte Fregatte..........

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 13868

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#61von Fuzzy » 17. Nov 2017, 22:47

Viel neues kann ich nicht berichten.

Kessel und Maschine vom Dampfboot sind fertig,brauchen nur noch eingebaut zu werden

Bild

Chefboot und Barkassen sind auf der Barring vertäut.

Bild
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Bild
Im Modellbau ist alles erlaubt was Dich voran bringt
Benutzeravatar
Fuzzy
 
Beiträge: 213
Registriert: 01.2013
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht:
Vorname: Günther
Eigene HP: http://www.marine-modellbau-und-mehr.de/

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#62von gnoib » 18. Nov 2017, 01:01

Sauber, sauber.

Der Boss musste nicht paddeln :mrgreen:

Gefaellt mir sehr gut.
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 676
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#63von Schlossherr » 18. Nov 2017, 01:47

Bild
copyright bei @Fuzzy

wie groß bzw. wie lang ist denn der Kessel und die Maschine (Grundplatte)?
Sind das wie üblich 1cm-Kästchen auf der Schneidematte? 1:100 ?
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1084
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#64von Fuzzy » 18. Nov 2017, 11:56

Wenn du sagst das die Kästchen 1 x 1 cm groß sind das wird es so sein,ich habe keine Sonderanfrertigung :D

Mein erstes kaiserliches Modell entstand 1983,seitdem sammle ich Fotos jedes das ich ich kriegen kann.In meinem Archiv (hört sich blöd an,ist es aber mittlerweile,) befinden sich
rund 32 GB davon.Nur ein einziges zeigt ein halbwegs offenes Dampfbeiboot,jedenfalls das von dem ich den Kessel zeige.Alle anderen sind abgeplant

Bild


Bild

Im übrigen würde der Boss wohl nicht in so ein popliges Boot einsteigen,der war besseres gewohnt

Bild
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Bild
Im Modellbau ist alles erlaubt was Dich voran bringt
Benutzeravatar
Fuzzy
 
Beiträge: 213
Registriert: 01.2013
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht:
Vorname: Günther
Eigene HP: http://www.marine-modellbau-und-mehr.de/

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#65von Schlossherr » 18. Nov 2017, 13:27

Sind das wie üblich 1cm-Kästchen auf der Schneidematte? 1:100 ?
war auch eher bewundernd gemeint :?

Danke für die Bilder Günther, auf den kleinen Dampfbeibooten ging es offensichtlich recht eng zu........
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1084
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#66von Fuzzy » 23. Nov 2017, 19:33

Es geht langsam dem Ende entgegen
Die Jollen habe ich jetzt doch so angebracht wie auf vielen Fotos zu sehen ist.
Dazu mussten die beiden Niedergänge nach innen versetzt werden denn sonst wären die kleinen Boote im Weg gewesen.

Das ist zwar entgegen dem Plan, aber ein Plan ist nur ein Plan wie alle wissen,die Praxis sieht meist anders aus.
Weil die Boote nun in ihren Davits hängen,also ihren endgültigen Platz gefunden haben, konnte ich auch die Reling in diesem Bereich fertig stellen,außerdem sind die Bäume aufgetakelt,die Brücke ist auch koplett.

Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist auf der Back soweit alles fertig.

Bild

Bild
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Bild
Im Modellbau ist alles erlaubt was Dich voran bringt
Benutzeravatar
Fuzzy
 
Beiträge: 213
Registriert: 01.2013
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht:
Vorname: Günther
Eigene HP: http://www.marine-modellbau-und-mehr.de/

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#67von gnoib » 24. Nov 2017, 01:56

Das sieht klasse aus, gefaellt mir super gut.
Schickes Ballerboot.
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 676
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#68von Fuzzy » 11. Dez 2017, 07:15

So,bin am Ballerboot wieder einen großen Schritt weiter gekommen,kann mich aber nicht rühmen in der Vergangenheit alles richtig gemacht zu haben.

Die Dampfboote samt Barring und Bootslager sind fertig,Gewicht alles zusammen 79 g :x die sich bestimmt nicht positiv auf das Fahrverhalten auswirken.

Bild
(Originalgröße)

Bild

Beide Munitionstransportschienen sind nun fertig und haben ihren Platz gefunden.

Bild

Bei der Takelage des hinteren Mast´s habe ich ein wenig tricksen müssen 8-)
Bei meinen Modellen ist soweit wie möglch alles abnehmbar,deshalb muss es die Tagelage natürlich auch sein.Deswegen sind die Taljen durch Leinen(Hutgummi)gesichtert,sie sollen bei Seegang nicht durch die Gegend schaukeln und womöglich einen Matrosen am Kopf treffen.Das dadurch die Taljen gestrafft werden und nicht lose herum hägen ist reiner Zufall. :roll:

Bild

Ein weiteres Problem sind die Backspieren die eng am Rumpf anliegen.An dieser Stelle geht er unter sich d.h.Rumpf ist oben breiter als im Spierenbereich.
Da die Spieren an Leinen ausgeschwenkt werden,sie dabei gewichtsmäßig wie ein Hebel wirken,müssen sie ebenfalls durch Leinen gehalten werden.Die sind auf Deck an Davits befestigt.Damit die Leinen an der Decksoberkante vorbei kommen müssen sie ein wenig ausgeschwenkt werden.
Was das für ein Fahrmodell bedeutet kann sich wohl jeder vorstellen.

Bild

Bild

Zu guter letzt der gößte Bock.
Die Leine des Backbord Ruderlagenanzeigers steht etwas schief weil sie durch die Laufbrücke behindert wird.

Bild
---------------------------------------------------------------

Grüße
Günther Bild
Im Modellbau ist alles erlaubt was Dich voran bringt
Benutzeravatar
Fuzzy
 
Beiträge: 213
Registriert: 01.2013
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht:
Vorname: Günther
Eigene HP: http://www.marine-modellbau-und-mehr.de/

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#69von Schlossherr » 11. Dez 2017, 14:36

Hallo Günther, danke für die Weiterführung Deines Beitrags!
Ein wunderschönes Modell eines meiner Kaiserlichen Lieblinge.
Deine Bilder kann ich immer wieder ansehen, aber warum stellst Du uns so kleine Bilder ein, schade. Bild

In den vorhergehenden Beiträgen waren die Bilder schön groß.
Deine Genehmigung voraussetzend ändere ich das mal, wenn es Dir nicht recht ist melde Dich bitte.

8-)
______________________________________________

Gruß
Michael
Bild Bild

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
Benutzeravatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Beiträge: 1084
Registriert: 12.2012
Wohnort: Wehringen
Geschlecht:
Vorname: Michael

Re: Keine alte Fregatte..........

Beitrag#70von gnoib » 13. Dez 2017, 00:34

Danke fuer den Ballerboot bericht.
Wild finde ich immer noch wie die Ankerkette darum haengt. War die nie richtig gesichert ?
Die musste ja wie ein Schmiedehammer auf der Dose rumgepruegelt haben ?
Benutzeravatar
gnoib
Forum Admin
 
Beiträge: 676
Registriert: 12.2012
Wohnort: Dolores
Geschlecht:
Vorname: Gue

VorherigeNächste

Zurück zu "Marine 1850 - 1922 (Bauberichte)"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast