Martins Entscheidung; Fischkutter oder Krabbenkutter

Es gibt keine Fragen, die hier nicht gestellt werden können..........
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 1313

Martins Entscheidung; Fischkutter oder Krabbenkutter

Post#1by Aldebaran » 26. Oct 2019, 08:25

Hallo alle,

Ich will ein Einstieg in das Funktionsmodellbauwelt probieren. Bis jetzt habe ich nur Standmodelle gebastellt, ist aber auch schon ein weilchen her.
Es soll ein Fischkutter sein, so weit steht fest. Und der Möwe 2 Fischkutter gefällt mir ganz gut, dazu ist der Bausatz auch noch relativ günstig, was den Einstieg auch erleichtert.

Da ich in der Welt der Funktionsmodelle ein absoluter Neuling bin, und dazu von der Elektrotechnik auch noch kaum Ahnung habe, wollte ich mir ein Paar Ratschläge holen, um eventuelle Enttäuschungen und Fehlkäufe zu vermeiden.

Also, es legt ein Motor dem Bausatz : Race 280 6V mit 6 Zellen. Wie soll ich dann die Fahrtregler und Servos darauf abstimmen? An die Voltzahl, oder auf diese 280? (was ist eigentlich dieser 280? Umdrehungzahl?). Wonach richtet sich überhaupt die Abstimmung der Fahrtregler und Servos, damit sie mit dem Motor und Akku zusammenarbeiten und keine Überladung/Abrauchen droht?
Was für eine Akkukapazität wäre angebracht für so ein Modell, also welche mAh Werte? Und welche Akkus überhaupt?- die NiMH, oder lieber die neuen LiPo akkus?

Wieviel Kanäle soll man bei Anschaffung der Fersteuerung anstreben? Reichen 4? oder auch weiniger? Oder liebr mehr?
Des weiteren habe ich noch eine dumme Frage, und zwar, braucht der Empfänger von der Fernsteuerung, den ich da noch reinbauen muss, einen Separaten/speziellen Akku, oder kann er von den einzigen Fahrtakku mit Strom versorgt werden?

Es sind alles ziemlich dumme Fragen, aber ich würde mir gerne ein Paar Fehlkäufe und enttäuschungen ersparen. Und da es 120 000 produkte im Internet gibt und ich kein Modellbaufachladen in der greifbaren Nähe habe, wäre ich auch für konkretere Tipps sehr dankbar- also es mussen jetzt keine direkte Links zum kauf sein, aber wenigstens so die Merkmale, worauf man achten sollte.

Ich werde das Boot auch nur mit den Kindern mal fahren, keine Wettbewerbe oder Ausstellungen oder so, also wirklich rein hobbymäßig und Anfängerniveau.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe und Tipps.

Grüße,
Martin
User avatar
Aldebaran
 
Posts: 39
Joined: 10.2019
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#2by Plankenanarchist » 26. Oct 2019, 20:32

Hi , der Micha hier.

Ich habe schon mehrere Aeronaut - Kästen gebaut, die sind ganz gut. Je nach Modell aber durchaus verbesserungswürdig und auf alle Fälle pimp - bar .
Dann leg mal los , wenn es kneift helfe ich gern wenn ich kann. Deine Fragen lassen vermuten , das Modellbau völliges Neuland ist.

Zu deinen Fragen :
Der Motor ist ein 280er Standard und für dieses Modell völlig ausreichend. Bezüglich des Reglers und der Akkus sind 2 Punkte wichtig und diese müssen übereinstimmen : die VOLTANGABE und die STROMAUFNAHME BEI DAUER - / VOLLAST. Der 280er kann ganz normal mit einem kleinen Standardregler gefahren werden , z. Bsp . der Graupner Speed Profi 40 R ( mein meist verwendeter Regler ) . dazu kommt ein kleines Akkupack mit 6 Volt. Ob die NimH - oder Lipos nimmst ....jeder Akkutyp hat Vor - und Nachteile. Ich fahre keine LiPos und auch keine Brushless - Motoren aber das ist eben meine " Religion ".
Als Anlage ... nun ja , 2,4 GHz sollte sie haben und ab 50 - 100 Euro gibt es schon Mehrkanalanlagen z. Bsp Carson oder Spectrum.

Gruss
Micha
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 168
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#3by Aldebaran » 26. Oct 2019, 21:43

Hi Micha,
danke für die schnelle Antwort.

Ja, Modellbau ist ein völliges Neuland für mich, ich habe bis jetzt nur Standmodelle gebaut, also von der Elektrik habe ich recht wenig Ahnung.

Aber deine Tipps finde ich sehr hilfreich, vielen Dank dafür!
Nur noch eine Frage habe ich, und zwar mit dem Empfängerstromversorgung- benötigt es ein separaten Akku, oder kann er sich von dem einen Fahrtakku versorgen?

Alles andere scheint so langsam etwas Sinn zu ergeben, ic habe jetzt auch noch sehr viel im Internet recherchiert in letzten Paar Tagen.

Vielen Dank nochal, und falls jemand noch andere Ratschläge hat, gerne her damit :)

Martin
User avatar
Aldebaran
 
Posts: 39
Joined: 10.2019
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#4by gnoib » 26. Oct 2019, 23:45

Die moisten Fahrtenregler sind so ausgelegt das sie den Empfaenger und Lenk Servos mit Strom versorgen, ueber die Fahrbatterie
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 819
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#5by Plankenanarchist » 27. Oct 2019, 05:45

Genau, die meisten modernen Empfänger verfügen über ein so genanntes BEC und werden über den Empfänger , genau so wie die Servos , mit Strom versorgt.

Gute Erfahrungen habe ich z. Bsp. mit der Carson Reflex Stick gemacht. Meine 6 Kanal - Anlage hat mit Empfänger etwa 80 Euro gekostet, ich hab mir einfach weitere Empfänger ( ca. 30 Euro ) dazu gekauft und verwende jetzt einen Sender für 3 Schiffe.

Aber starte erstmal deinen Bau, bitte mit vielen Bildern. Denn wenn mal eine Frage oder ein Problem auftaucht können wir so besser helfen.

Gruss
Micha
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 168
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#6by Schlossherr » 27. Oct 2019, 15:32

Hallo Martin,
da kann ich Micha voll zustimmen, stelle einfach mal ein paar Bilder hier ein von Deinem Modellbauprojekt.
So eine RC-Steuerung wollte auch verlässlich montiert sein in allen Komponenten, sodass es draußen auf dem See keinen "Stillstand" gibt.
Weiterhin viel Spass beim "werften".
Auch für Modellschiffe gilt: ein Schiff braucht irgendwann Wasser unter dem Kiel...... Image
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1380
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#7by Aldebaran » 28. Oct 2019, 00:00

Danke für alle eure Tipps.

ich werde dann in den nächsten Tagen was anfangen. Ich habe beim stöbern allerdings noch diesen Model gefundenAnja 35 SL. Ist zwar etwas teurer, gefällt mir aber von der Optik her mehr, und hat auch einen ABS Kunstoff Rumpf, was den Zusammenbau wahrscheinlich noch etwas einfacher macht. Ich werde mal entscheiden, welchen ich dann nehme, und wenn ich was zusammen hab, werde ich mal Bilder posten.

Vielen Dank für die Tipps, und es werden bestimmt noch mehrere Fragen aufkommen :)
User avatar
Aldebaran
 
Posts: 39
Joined: 10.2019
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#8by Schlossherr » 28. Oct 2019, 14:33

Hallo Martin,
die Anja ist eine Neuauflage des Graupner-Klassikers Krabbe TÖN 12 von 1973, allerdings ohne diese ursprünglichen, filigran anzusehenden und für einen Krabbenkutter so typischen Schleppnetzarme und somit auch der Netzwinde.
Diese Modellteile sind wohl bei der Neuauflage verschwunden, Anja ist wohl ein ganz normaler Fischkutter.

Vielleicht suchst Du mal nach diesem Modell, es spricht mich persönlich noch mehr an als die Anja und es gibt den Krabbe TÖN 12 Bausatz immer noch im Internetkaufhaus. Auszug aus der Händlerbeschreibung: (Quelle Modellkaufhaus Belinski)

Produktmerkmale:
- Neuauflage des berühmten Klassikers von 1973
- Alle Teile überarbeitet und mit modernsten Fertigungsmethoden hergestellt
- Hochdetailliertes Modell mit vorgefertigten Baugruppen

Im Set enthalten:
- Schnellbaukasten mit blasgeformtem Schiffsrumpf CNC-bearbeitet
- Ruderanlage
- Krabbenkocher aus Resinguß
- Gelaserte Holzteile für Deck und Aufbauten
- Flagge, Netz, Steuerruder, Schiffsschraube, Stevenrohr, Wellenkupplung, Dichtungsklebeband, Leisten, Fensterverglasung, Drähte, Abziehbilder, Kleinteile


Hier nur ein Beispiel:

Krabbe TÖN 12

Meine TÖN 12 steht bei mir seit 45 Jahren als Modell im "Badezimmer" als maritimes Glanzstück. ich kann ja später mal ein Bild einstellen.
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1380
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#9by Aldebaran » 28. Oct 2019, 20:10

Also der Tön 12 finde ich selbst auch sehr sehr schön, nur habe ich da etwas Angst, ob ich das Ding dann auch so hinbekomme, dass es funktioniert und dass es gut aussieht- es steht ja überall, dass es ein Modell für einen erfahrenen Modellbauer wäre, und das bin ich nicht mal im Ansatz :oops:

Ich habe da Angst, dass es durch zu viel Funktionen und Möglichkeiten einfach zu sehr durcheinander komme und dann es zum Schluss zur Enttäuschung wird...Vor allem braucht man da viel mehr "Elektrowissen" um die ganzen Funktionen auch ordentlich zu verkabeln...Auf der anderen Seite, man kann es erstmal nur einfach wie ein normales Modell bauen, nur mit Antrieb und Lenkung, alles andere kann man nachrüsten, wenn man es möchte.

Aber so ein Boot mit funktionierenden Netzen, das wäre schon echt der Hammer :D
User avatar
Aldebaran
 
Posts: 39
Joined: 10.2019
Gender:

Re: Fischkutter Möwe 2 von aeronaut

Post#10by Schlossherr » 28. Oct 2019, 23:29

Auf der anderen Seite, man kann es erstmal nur einfach wie ein normales Modell bauen, nur mit Antrieb und Lenkung, alles andere kann man nachrüsten, wenn man es möchte.


Hallo Martin, ja ich habe schon viele Krabben gesehen, bei denen die Netze nicht absenkbar gebaut wurden, sind trotzdem reizvolle Fahrmodelle.
Wenn Du nur Antrieb und Lenkung sowie ein wenig Beleuchtung realisierst kannst Du auch ein prächtiges Modell besitze........und fahren.

Und wenn Du Spaß an Holzarbeiten hast, kannst Du die Krabbe Tön 12 auch vielfach verschönern, z.B. das bedruckte Deck beplanken, Steuerhaus reizvoll beplanken mit Rahmen und Füllungen aus Furnier.....usw.
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1380
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Next

Return to "Hilfe: Anfängerfragen....@User antworten"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest