Frage zur Graupner Segelwinde

Es gibt keine Fragen, die hier nicht gestellt werden können..........
FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 3145

Frage zur Graupner Segelwinde

Post#1by Jürgen W » 20. Mar 2013, 22:41

Wo ist eigendlich der Unterschied
zwischen der Graubner Segelwinde 2,3 und 4 ???
Jürgen W
 

Re: Frage zur Graupner Segelwinde

Post#2by Schlossherr » 21. Mar 2013, 00:45

Hallo Jürgen,

Segelwinden sind ein recht umfangreiches Thema und nicht so einfach oder schnell zu beantworten:

Hier mal zunächst in Kürze:

Du solltest einfach mal nach den verschiedenen Graupner Typen 2,3 und 4 googlen. Angeboten offiziell werden nur noch die "4"-er und dann die Klasse Regatta ECO.

Sie unterscheiden sich in der Volt-Zahl , in der Zugkraft, dem möglichen Stellweg (festgelegt durch die Anzahl der Windendrehung) und in der Getriebequalität.
Darüberhinaus gibt es Winden, bei denen der Stellweg direkt an der Winde eingestellt werden kann.

Mit einer Computer-Funke kann man zusätzlich den Stellweg vom Sender aus passend einstellen.

Je nach Segelfläche musst Du beim Windenkauf beachten, welche Kraft benötigt wird, um die Segel beizuholen. Bei häufigem Gebrauch kommt es auch auf die Qualität des Getriebes (Innenleben) der Winde an (Metall- oder Plastikrädle).

Anmerkung: nicht nur Graupner bietet Segelwinden an........

Ach ja: für kleinere Segler reichen auch sogenannte Segelverstellservos, einfache Servos, wie man sie von der Ansteuerung für die Ruderanlage kennt, ausgestattet mit langem Servoarm.


.......
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1399
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Frage zur Graupner Segelwinde

Post#3by gnoib » 21. Mar 2013, 03:14

Die Graupner Winden sind sehr gut. Die Eco eignet sich sehr gut fuer Regattaboote bischen ueber 1 meter.
Die 4 hat unglaublich viel kraft, man kann die umdrehungszahl der winde ueber einen podie an der winde einstellen. Nachteil dieser Winde sie ist langsam.
Langsam kann dir das Boot kosten.
Wenn du eine Winde fuer die Aero suchst, kommen nur Winden mit mehr als 17 kg zugkraft infrage und sie muessen diese Zugkraft auch ohne Motor Einsatz halten koennen, denn sonst wird es qualmen und die Batterie ist in nullkomma nichts leer.
Ich wuerde mindestens 20 kg als Zugkraft fuer richtig halten.
Es gibt da mehrere Hersteller, aber halte Dich fest das Zeuch ist sau teuer
RMG, australischer Hersteller
*** The link is only visible for members, go to login. ***

eine Winde aus Italien

*** The link is only visible for members, go to login. *** ... -fittings/


Genua Winde und winden vom Bodensee, tief Luft holen.

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Es gibt noch eine Winde die die gleichen Techdaten wie RMG hat, die ist gerade in der Prototypen Testphase, mit sehr guten Ergebniss, sie wird in UK hergestellt.
Wenn ich mehr darueber weis, werde ich berichten, sie soll die Haelfte von RMG kosten.
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 829
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:


Return to "Hilfe: Anfängerfragen....@User antworten"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest