Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

FollowersFollowers: 0
BookmarksBookmarks: 0
Views: 2826

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#41by Aldebaran » 16. Nov 2019, 14:27

Schlossherr wrote:Also das Teil gehört natürlich verglast.....

Ja, wird es. Da sind noch zwei Glasscheiben dafür da. Kommen auf die wissen Flächen, unter die Stäbe.
Und danke für die Erklärung! Und natürlich danke an alle für das positive Fedback ;)
User avatar
Aldebaran
 
Posts: 40
Joined: 10.2019
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#42by Schlossherr » 16. Nov 2019, 15:38

....Du kannst auch das Karree, wo das Oberlicht zum Stehen vorgesehen ist, einfach matt-schwarz machen und dann die Scheiben mit freier Durchsicht....dann muss aber das Oberlicht innen auch matt-schwarz angemalt sein.
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1382
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#43by Aldebaran » 16. Nov 2019, 17:00

Schlossherr wrote:....Du kannst auch das Karree, wo das Oberlicht zum Stehen vorgesehen ist, einfach matt-schwarz machen und dann die Scheiben mit freier Durchsicht....dann muss aber das Oberlicht innen auch matt-schwarz angemalt sein.


Wird nicht gehen, denn die Scheiben sind Dunkel-so wie die an der Kajüte
User avatar
Aldebaran
 
Posts: 40
Joined: 10.2019
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#44by Schlossherr » 16. Nov 2019, 17:33

ich habe es fast geahnt.......bei vielen Herstellern werden diese undurchsichtigen Fenster verbaut, auch bei Robbe z.B.Stromaufsichtsboot
Ich würde die allenfalls als Schnittmuster für neue Zuschnitte mit klarem Plastikscheiben ( findest Du im Haushalt bei Verpackungen jede Menge) nehmen, auch für die Kajüte übrigens, aber.......
........ solche Sachen entscheidet natürlich der Eigner selbst. 8-)

Ist bei Deinem Bausatz ein Beschlagsatz beinhaltet?
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1382
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#45by Plankenanarchist » 17. Nov 2019, 07:12

Ich antworte mal spontan , habe den Bausatz ja auch. Der Kutter kommt komplett mit Beschlagsatz, Motor und Antriebsstrang daher

Gruss
Micha
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 170
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#46by Aldebaran » 17. Nov 2019, 18:52

Ja, ist alles mit dabei. Auch der Motor.

Jetzt habe ich noch ein Paar Fragen, da ich die Farben so langsam bestellen will...

Würde da für den Rumpf 100ml Spray farbe reichen, oder doch lieber was grösseres nehmen?

Zweitens, ich hab nirgendwo gefunden, was es für ein Elektromotor ist, steht über all nur "400er Klasse". Was kann ich da für ein Akkuspannung verbauen? 6V oder 7,2V?
Ich würde als Fernsteuerung dann das Carson 6 Kanalsteuerung mit Empfänger bestellen, da steht wieder dass für den Empfänger 6V Spannung empofohlen wird... Kann zu höhe Spannung dann den Empfänger zerstören?

Und Akkukapazität? Ich hätte so um die 2000mAh gedacht...
User avatar
Aldebaran
 
Posts: 40
Joined: 10.2019
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#47by Plankenanarchist » 20. Nov 2019, 06:23

Na , da kann ich doch helfen .

Motor : Im neues Kasten ist ein 400er Standard - Motor drin . Ich hab einen kleineren 280er verbaut welcher mit einem 6 V 2300 AH Akku versorgt wird. Selbst mit dieser Konfiguration fahre ich NIE Voll - sondern Halbgas ! Sonst wird das Gerät zum Schnellboot und das mag der Kutter gar nicht. Und Scheisse aussehen tut es auch noch. Die Carson - Funken sind toll. Zwar einfach verarbeitet aber ein super Preis - Leistungsverhältnis , hab selbst 2 Stück. Und mit dem Empfänger fahre ich auch 12 V Modelle...meine Zerstörer , die Aeronaut Queen um mal ein paar zu nennen.

Bei der Tön ist beim Antrieb und der Stromversorgung " weniger ist mehr " quasi Programm. Das Boot erzieht zu Ruhe , Gedult und entspannt total , ähnlich wie ein Segler. Was er nicht mag : Wind ! ( Netzte nur halbe Masthöhe ! ) , Wellengang und brutales " Knüppeln ". Dann nähmlich taucht das Heck bis zum Steuerhaus in die See ...hab schon mehr als einen Kutter dadurch absaufen sehen. Also gemach am Gasknüppel.

Die geplante Farbmenge dürfte reichen, ich hab mir immer eine grosse Dose von Vincent geholt und hatte massig Farbe über. Mein Kutter war rotbraun im Unterwasserbereich, Kaminrot oben mit weisser Bugzier und Scheuerleiste. Fotos hast du ja gesehen. Wie ich den neuen Kutter lackiere weiss ich noch nicht.

P.S. Sollte die Frage aufkommen wie ich meine Netze genäht habe...gar nicht. Da mir Nähen ein Greuel ist hab ich das an die holde Weiblichkeit delegiert :D

Hoffe geholfen zu haben
Micha

Image
User avatar
Plankenanarchist
 
Posts: 170
Joined: 02.2019
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#48by Aldebaran » 23. Nov 2019, 13:36

Hallo Micha,
vielen Dank für die ausführliche Ratschläge und Tipps! Ich war jetzt in den letzten Tagen wenig am Rechner und auch ziemlich wenig am Modell tätig, deswegen die späte Antwort.
Ich hab jetzt ein Paar Metallteile bemalt, den Rüttelsiebschrank zusammengebaut, viel mehr noch nicht.

Also hol ich dann einen 6V Akku und den Rest so wie gedacht. Ich bin mir immer noch nicht sicher, welche Farben ich nehme, aber das entscheide ich dann irgendwann schon.

Wie werden die Masten dann verbaut? Nur reingestellt in die Löcher, oder muss man die einkleben?
Und noch eine dumme Frage- Das Deck, wird das auch eingeklebt oder nur "reingestopft" in den Rumpf? SO wie es aussieht ist der Deck nämlich ein wenig länger und auch breiter als die Rumpföffnung...Von innen gibt es aber in dem Rumpf so eine "Kerbe", wo ich denke der Deck reingedrückt werden soll...Nur hab ich ein wenig Angst das mit Kraft anzugehen, nicht dass der Deck dann bricht... :oops:
User avatar
Aldebaran
 
Posts: 40
Joined: 10.2019
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#49by gnoib » 24. Nov 2019, 01:03

Die Masten must du schon verkleben, unten im Rumpf unf oben im Deck. Im Rumpf wuerde ich einen 2 Kompenenten Kleber nehmen, z.B. Stabilit Express. Die Stelle im Rumpf ein bischen mit Schleifpapier aufrauhen. Durchs Deck wuerde ich einen Wasserfesten Kaltleim nehmen.
Wichtig bei den Masten, die muessen gerade stehen, sonst sieht es aetzend aus.
Three Dogs, 2 Pigs and a Bier
User avatar
gnoib
Forum Admin
 
Posts: 819
Joined: 12.2012
Location: Dolores
Gender:

Re: Martins TÖN 12 Krabbenkutter von Graupner

Post#50by Schlossherr » 24. Nov 2019, 03:50

Das Deck, wird das auch eingeklebt oder nur "reingestopft" in den Rumpf?


Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Deck nur eingeklemmt werden soll, ersten bräuchte es ja dann die Serviceöffnungen nicht und zweitens würde die Stabilität leiden.Die Kerbe hilft wohl, die Decksbiegung vom Bug zum Heck zu fixieren,,,,,,,

Aber mit Sicherheit kann Dir das nur Micha bestätigen, denn der hat Bausatz und Bauanleitung auch bei sich zu Hause.
______________________________________________

Gruß
Michael
Image Image

Image

"wenn ich hier Modellboot fahre, läuft hier niemand über´s Wasser, egal wer sein Vater ist"
User avatar
Schlossherr
Forum Admin
 
Posts: 1382
Joined: 12.2012
Location: Wehringen
Gender:

PreviousNext

Return to "Fischerei-& Arbeitsschiffe (Bauberichte)"



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest