Rumpf mit Deck verbinden (Beispiele: Robbe Katja & Lotse)

wie mache ich was besser und schneller ? Baumethoden aufzeigen und erklären
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2828

Rumpf mit Deck verbinden (Beispiele: Robbe Katja & Lotse)

Beitrag#1von Dicker » 18. Jul 2013, 16:16

Abgetrennt von Was lange währt... (Graupner Lotse)
Gruss Fabian


Nicht schlecht, kann man was draus machen.
Ich mach mal kein neues Thema auf, sondern frage mal glattweg hier. Also, Obacht.
Rumpf und Deck werden ja an der äußeren Pfalz bzw. dem überstehendem Rand zusammen geklebt.
So wie an meine "Katja" von Robbe. Was macht Ihr dann mit diesem Rand? bleibt der dran oder wird
der weggeschnippelt? Komme irgendwie mit dem ABS-Kram net klar.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 408
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Was lange währt... [Graupner Lotse]

Beitrag#2von FaTu » 18. Jul 2013, 16:26

Bei der Lotse wird der Überstand komplett entfernt und dann wird das Deck aufgesetzt. Am Deck sieht man rundherum so eine Art Bordwand, in diesen Teil fügt sich hinterher der Rumpf ein.

Bei der Katja werden die Überstände ja auf einander gepappt.
Dazu bietet es sich an Sekundenklebergel zu nehmen, rundherum auftragen und dann hat man so grade Eben noch Zeit das Deck anständig aufzusetzen, kurz auszurichten und Kräftig zusammen zu pappen.
Um den Pfusch zu kaschieren machen wir da eine Dünne Gummi-Nut drüber (Gibt ja so "schoner" für Dünne Metallkanten als Meterware).
Lackieren bietet sich vorher an, sonst muss man das Gummi abkleben und so... Das Gummi dürft dann auch optisch nicht ganz verkehert aussehen, UND es bringt zusätliche Stabilität bei etwaigen Kollisionen mit was auch immer :mrgreen:
Benutzeravatar
FaTu
 
Beiträge: 232
Registriert: 12.2012
Wohnort: Unna
Geschlecht:
Vorname: Fabian
Verein & IG: MS Herringen e.V.

Re: Was lange währt... [Graupner Lotse]

Beitrag#3von Dicker » 18. Jul 2013, 16:53

Vielen Dank für die Antwort, Fabi. Ich bin ja bei diesem Material total überfordert, bei Holz weis ich, was zu tun ist.
Ich hab mir ja schon überlegt, die Kante soweit runter zu schneiden, das ich dann einfach eine Speiche eines Regen-
schirms drüber pappe.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 408
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank

Re: Was lange währt... [Graupner Lotse]

Beitrag#4von FaTu » 18. Jul 2013, 16:56

Wenn das von der Dicke passt spricht da ja nix dagegen, wird nur bei den Rundungen fies oder?

Trenne den Beitrag hier mal eben ab, ist mit Sicherheit auch ganz interessant für die Allgemeinheit wie das bei der Katja gelöst werden kann....
Benutzeravatar
FaTu
 
Beiträge: 232
Registriert: 12.2012
Wohnort: Unna
Geschlecht:
Vorname: Fabian
Verein & IG: MS Herringen e.V.

Re: Rumpf mit Deck verbinden Robbe Katja

Beitrag#5von Dicker » 18. Jul 2013, 17:06

Alles klar.
Es grüßt der Frank aus Leipzig
Benutzeravatar
Dicker
 
Beiträge: 408
Registriert: 12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht:
Vorname: Frank


Zurück zu "BAUMETHODEN"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron